Abo
  • Services:
Anzeige
Gebäude der Bundesnetzagentur in Bonn
Gebäude der Bundesnetzagentur in Bonn (Bild: Bundesnetzagentur.de)

Bundesnetzagentur: Telekom muss Call-by-Call und Preselection ermöglichen

Die Bundesnetzagentur ist gegen die Pläne der EU, Call-by-Call und Preselection nicht mehr vorzuschreiben. Laut VATM telefonieren Verbraucher täglich 25 Millionen Minuten über Call-by-Call oder Preselection.

Anzeige

Die Bundesnetzagentur will die Deutsche Telekom verpflichten, Call-by-Call und Preselection auch zukünftig an ihren Anschlüssen zuzulassen. Dies sieht ein jetzt veröffentlichter Entscheidungsentwurf vor, in dem die Rahmenbedingungen für die Regulierung der Festnetz-Endkundenanschlüsse festgelegt werden sollen. Auf diesem Markt verfügt die Telekom nach dem Ergebnis einer Untersuchung der Behörde nach wie vor über eine beträchtliche Macht.

"Die Analyse der Bundesnetzagentur hat ergeben, dass noch immer eine millionenfache Nachfrage im Markt besteht", sagte VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner. Vor allem die ältere Generation entscheide sich für Call-by-Call-Angebote und nutze diesen Service intensiv. So telefonierten die Verbraucher täglich 25 Millionen Minuten über Call-by-Call oder Preselection.

Auch Geschäftskunden wie Unternehmen mit Filialstrukturen nutzten Preselection, sagte Grützner, um überall über eine bundesweit einsetzbare Rufnummer erreichbar zu sein. "Das geht in der Praxis in vielen Fällen nur über Call-by-Call oder Preselection", so Grützner. Zudem würden durch Call-by-Call Preisstrukturen transparent.

Die EU plant aktuell, Call-by-Call und Preselection zukünftig in ganz Europa komplett aus der Regulierung zu entlassen, weil ausreichend Wettbewerb herrsche. "Jetzt kommt es darauf an, dass auch die EU-Kommission ihren Blick bewusster als bislang auf die Interessen der Verbraucher und Geschäftskunden richtet", sagte Grützner.

Der Verfügungsentwurf der Bundesnetzagentur sei ein wichtiges Signal an Brüssel, "verbraucherfreundliche Angebote nicht zugunsten der Ex-Monopolisten aus dem Markt verdrängen zu lassen."


eye home zur Startseite
edgario 26. Mär 2014

Ich bin der Meinung hier sollte weiter Ordnung herrschen, und die EU-Kommission weiterhin...

lisgoem8 23. Mär 2014

Der Provider gibt Kunden einen (nocht einen Zwangs-)Router mit Telefonie. Oft kann man in...

TC 22. Mär 2014

billiger als jedes CbC und meist kriegt man pro Aufladung so viele nationale Freiminuten...

Nasenbaer 22. Mär 2014

ich glaube da verwechselte jemand Call-By-Call mit Prepaid-Handykarten. ^^

mw_blond 22. Mär 2014

Das ist technikneutral. Daher funktioniert CbC bei den DTAG/Congstar VoIP Produkten.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. isento GmbH, Nürnberg
  2. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Die hohen Anschaffungskosten eines E-Autos...

    amagol | 18:48

  2. Re: Erinnert mich alles an Wallie

    plutoniumsulfat | 18:46

  3. Re: Riesenerfolg von GTA 5 Online

    Cystasy | 18:43

  4. Re: Funktioniert nur bis 120 km/h

    amagol | 18:42

  5. Re: Wieso bitte alles in ein Mega-Repo?

    Hakuro | 18:35


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel