Coronakrise: Netzbetreiber dürfen Dienste und Zugänge drosseln

Möglich wäre im Notfall eine Drosselung des Streamings oder der Internetzugänge insgesamt. Auch Zero-Rating könnte ausgesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Da geht es rein.
Da geht es rein. (Bild: Bundesnetz)

Betreiber dürfen bei Überlastungen der Netze die Qualität einzelner Dienste reduzieren. Im Einklang mit der Netzneutralitätsverordnung seien angemessene Maßnahmen zu ergreifen, erklärte die Bundesnetzagentur am 25. März 2020. "Die Netze sind derzeit stabil und gravierende Beeinträchtigungen werden aktuell nicht erwartet. Die Anbieter sind auf eine Zunahme des Datenverkehrs gut vorbereitet", sagte Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur. Eine Überlastsituation sei derzeit nicht zu erwarten, aufgrund der Dynamik der Situation jedoch auch nicht auszuschließen.

Stellenmarkt
  1. Business Analyst (d/m/w) Schwerpunkt Produktentwicklung
    TeamBank AG, Nürnberg
  2. UI/UX-Designer im Finanzwesen (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
Detailsuche

Bei einer Drosselung des Streamings solle die gesamte Datenverkehrskategorie gleichermaßen gedrosselt werden und nicht nur einzelne Anbieter. "Eine Drosselung von Videostreaming könnte ermöglichen, dass Videokonferenzdienste priorisiert werden", erklärte die Behörde.

Zulässig seien Maßnahmen, die sich auf die Internetzugänge als Ganzes auswirken, wie die Begrenzung der maximalen Datenübertragungsrate oder anderer Qualitätsparameter. Denkbar sei zum Beispiel auch ein Aussetzen von Zero Rating oder eine Begrenzung von Volumina. Die Bundesnetzagentur habe für diesen Fall einen Leitfaden mit Lösungen und Maßnahmen für ein zulässiges Verkehrsmanagement entwickelt.

Zu begrüßen seien die proaktiven Maßnahmen von großen Inhalteanbietern wie Netflix, Youtube, Amazon oder Facebook zur Netzentlastung. Diese Anbieter haben ihre Übertragungsqualitäten für Streamingdienste europaweit angepasst.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    29.08.-01.09.2022, Virtuell
  2. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    26.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Bundesnetzagentur stehe in regelmäßigem Austausch mit der Telekommunikationsbranche. Die Unternehmen berichteten täglich über die Situation in den Netzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


sakura13 26. Mär 2020

Sie reicht locker aus zur Zeit, bitte informieren und zwar selbst.

grutzt 26. Mär 2020

Soweit ich weiß muss der Anschluß mindestens 50% der beworbenen Leistung bringen.

Paule 26. Mär 2020

Jo, was für ein Glück, dass man nicht zwingend Video einschalten muss. So kann man im...

rubberduck09 26. Mär 2020

Hier dann einfach den gesamten Anschluss pauschal zu drosseln ist nicht hilfreich. Aber...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
E-Mountainbike Graveler 29 Zoll
Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete

Aldi bietet ein sportliches E-Bike für knapp 1.000 Euro an. Das Graveler 29 Zoll ist für unwegsames Gelände und die Stadt gedacht und dabei recht leicht.

E-Mountainbike Graveler 29 Zoll: Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete
Artikel
  1. J.R.R. Tolkien: The Embracer Group kauft Der Herr der Ringe
    J.R.R. Tolkien
    The Embracer Group kauft Der Herr der Ringe

    Bis auf die Buchrechte gehört Der Herr der Ringe künftig zu The Embracer Group. Nebenbei kauft der Publisher mal wieder ein paar Spielestudios.

  2. Softwareupdate: Falsches 5G-Icon im LTE-Netz von O2 Telefónica
    Softwareupdate
    Falsches 5G-Icon im LTE-Netz von O2 Telefónica

    Plötzlich zeigten Basisstationen im gesamten Nordosten Deutschlands 5G an. Doch die Ursache war nur ein fehlerhaftes Software-Update von Telefónica.

  3. Openweather: Eine Wetter-Uhr auf dem Raspberry Pi
    Openweather
    Eine Wetter-Uhr auf dem Raspberry Pi

    Wir zeigen auf einem 64-x-64-LED-Panel mithilfe eines Raspberry Pi außer der Uhrzeit auch Wetterinformationen an. Die Programmierung erfolgt in C#.
    Eine Anleitung von Michael Bröde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /