Abo
  • Services:
Anzeige
Nicht nur im bayerischen Bad Aibling arbeiten deutsche und amerikanische Geheimdienste gut zusammen.
Nicht nur im bayerischen Bad Aibling arbeiten deutsche und amerikanische Geheimdienste gut zusammen. (Bild: Christof Stache/AFP/Getty Images)

Bundesnachrichtendienst: Nahost-Spionage mit NSA-Systemen

Mit Systemen der NSA spioniert der BND laut einem Medienbericht die Kommunikation in Afghanistan und dem Nahen Osten aus. Die Daten werden offenbar mehrere Tage lang gespeichert und gezielt ausgewertet.

Anzeige

Der Bundesnachrichtendienst (BND) speichert laut einem Medienbericht am Horchposten im bayerischen Bad Aibling den Datenverkehr der von ihm in Afghanistan, Somalia und dem Nahen Osten angezapften Verbindungen. Dies betreffe "jegliche Art von Kommunikation: Telefonie, Internetnutzung, E-Mail, GPS-Datenverarbeitung etc.", zitiert das Nachrichtenmagazin Der Spiegel aus Papieren der Bundesregierung.

Dem Bericht zufolge speichert der deutsche Auslandsgeheimdienst die Daten in der Regel sieben Tage lang und bereitet sie für die elektronische Auswertung auf. In Bad Aibling verwende der BND Systeme des US-Geheimdienstes NSA, insgesamt kämen - je nach Zählweise - 15 bis 20 unterschiedliche Technologien zum Einsatz.

Die Auswerter bekämen von den Amerikanern auch Suchbegriffe, etwa Telefonnummern, E-Mail-Konten und IP-Adressen von Zielpersonen. Die NSA erhalte dann "die hieraus resultierenden Telekommunikationsverkehre". Die Linke-Obfrau im NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages, Martina Renner, wirft dem BND "verfassungswidrige Massenüberwachung im Ausland" vor.


eye home zur Startseite
FreiGeistler 09. Sep 2014

Wenn was passiert beweist das nur das die Überwachung nichts bringt.

Sinnfrei 08. Sep 2014

"The BND XKEYSCORE system successfully processed DSL wiretap collection belonging to a...

Eheran 07. Sep 2014

Zum fix reichen wohl auch 4, für den Betrieb sind aber nur noch 3 nötig, bzw. sogar noch...

spambox 07. Sep 2014

Früher habe ich selbst über Verschwörungstheorien gelacht. Heute sind die spektakulärsten...

hb121280 07. Sep 2014

Ich würde mal mit Verstand für Alle anfangen. Der Artikel zu den Schwarzfahrern bezieht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Teisnach
  3. LEONI Bordnetz-Systeme GmbH, Kitzingen
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität

    Warum die Telekom mit Stream On noch scheitern könnte

  2. Polestar

    Volvo will seine Elektroautos nicht verkaufen

  3. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  4. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  5. Flughafen

    Mercedes Benz räumt autonom Schnee

  6. Kündigungen

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  7. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  8. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  9. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  10. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Die Chronologie ist entscheidend.

    TodesBrote | 09:19

  2. Re: Juhu kinogutscheine

    b.mey | 09:19

  3. Re: Merkwürdige Bezeichnung

    Kakiss | 09:18

  4. Warum nicht Lenkdrachen?

    Marvin-42 | 09:17

  5. Re: Warum bitte 600PS

    MozartInAGoKart | 09:16


  1. 09:01

  2. 08:36

  3. 07:59

  4. 07:46

  5. 07:34

  6. 07:23

  7. 21:08

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel