Abo
  • Services:

Bundeskriminalamt: Falschgeld wird im Darknet bestellt

Das Bundeskriminalamt und weitere Polizeibehörden haben Ermittlungen gegen Falschgeldverbreiter im Darknet aufgenommen. Zahlreiche Wohnungen sind durchsucht worden. Kriminelle hatten online Falschgeld von hoher Qualität gekauft.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Euro-Noten werden recht häufig gefälscht.
Euro-Noten werden recht häufig gefälscht. (Bild: Maik Meid/CC-BY 2.0)

Die Polizei wirft den mutmaßlichen Tätern vor, im Darknet Falschgeld geordert zu haben. Das Dark Web ist die Unterordnung des nicht von normalen Suchmaschinen indizierten Web (Deep Web) und umfasst etwa das Tor-Netzwerk, Freenet oder das I2P-Netzwerk des Invisible Internet Projects.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Freiburg im Breisgau
  2. HERMA GmbH, Filderstadt-Bonlanden

Das Bundeskriminalamt verriet seine Ermittlungsmethoden natürlich nicht, doch die gefundenen Beweise reichten für Durchsuchungsbeschlüsse aus, die am 11. November 2015 in mehreren Bundesländern vollstreckt wurden.

Die mutmaßlichen Täter sollen Fälschungen von 20- und 50-Euro-Noten bestellt haben, die in Italien im Offset-Druckverfahren in hoher Qualität gefertigt wurden. Sie seien nur schwer als Falschgeld zu erkennen, erklärte das BKA. Diese Falsifikate sollen 2014 etwa die Hälfte des durch die Polizei in Deutschland sichergestellten Falschgeldes ausgemacht haben. Im vergangenen Jahr wurde in circa 1.300 Fällen Falschgeld bei polizeilichen Maßnahmen sichergestellt. Dabei handelte es sich um 75.631 falsche Euro-Banknoten mit einem Nennwert von 5,3 Millionen Euro. Diese Daten gehen aus dem Bundeslagebild Falschgeldkriminalität 2014 des BKA (PDF) hervor.

Ob die Ankäufer das Falschgeld in den oben beschriebenen Fällen in Umlauf brachten oder weiterverkauften, wird noch ermittelt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 30,99€
  3. 49,95€
  4. 49,95€

noway 08. Nov 2016

Das ganze geht wohl leichter als gedacht, hier verkauft tatsächlich jemand Falschgeld...

DerVorhangZuUnd... 16. Nov 2015

Fall doch nicht auf diese banale Meinungsmache rein. Das Handling von Bargeld kostet im...

chefin 16. Nov 2015

Ja. Schon das Nachmachen der Scheine ist verboten. Bereits eine Format der selben Größe...

chefin 16. Nov 2015

Weil 90% der Kriminalität dadurch kommt, das man meint es bestünde keine Gefahr der...

wolfi86 13. Nov 2015

Für 80 EUR bekommt man von denen 100 EUR. Die PARTEI gibt an als politische Partei für 80...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /