Abo
  • IT-Karriere:

Bundeskartellamt: Facebooks Datensammlung ist missbräuchlich

Das Bundeskartellamt hat im Facebook-Verfahren Stellung bezogen. Besonders das unbegrenzte Sammeln von Daten über Drittseiten auch ohne Nutzung des Like-Buttons wird kritisiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebook
Facebook (Bild: Dan Kitwood/Getty Images)

Laut Bundeskartellamt ist Facebook marktbeherrschend und das Sammeln und Verwerten von Daten aus Drittquellen ist missbräuchlich. Diese vorläufige Einschätzung im Facebook-Verfahren gab Behördenchef Andreas Mundt am 19. Dezember 2017 bekannt. Missbräuchlich sei, dass das Unternehmen die Nutzung des sozialen Netzwerks davon abhängig mache, unbegrenzt jegliche Art von Nutzerdaten aus Drittquellen zu sammeln und mit dem Facebook-Konto zusammenzuführen.

Stellenmarkt
  1. Villeroy & Boch AG, Mettlach
  2. Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH, Karlsruhe

Zu diesen Drittseiten gehören den Angaben zufolge konzerneigene Dienste wie Whatsapp oder Instagram, "aber auch Webseiten und Apps anderer Betreiber, auf die Facebook über Schnittstellen zugreifen" kann.

Mehr Steuerungsmöglichkeiten für Verbraucher

Mundt sagte: "Wir sehen vor allem die Datensammlung außerhalb des sozialen Netzwerks von Facebook und ihre Zusammenführung mit dem Facebook-Konto als problematisch an. Mit Hilfe von Schnittstellen fließen auch dann Daten an Facebook und werden dort gesammelt und verwertet, wenn man andere Internetseiten besucht. Dies geschieht sogar schon, wenn man zum Beispiel einen 'Gefällt mir'-Button gar nicht nutzt, aber eine entsprechende Seite aufgerufen hat, in die ein solcher Button eingebettet ist. Dies ist den Nutzern nicht bewusst."

Zu dem Daten-Tracking und der Zusammenführung mit dem Facebook-Konto liegt laut Mundt keine wirksame Einwilligung der Nutzer vor. Das Ausmaß und die Ausgestaltung der Datensammlung verstößt gegen zwingende europäische Datenschutzwertungen.

Aus Sicht der Behörde sind mehr Steuerungsmöglichkeiten für Verbraucher zu fordern, die Facebook zur Verfügung stellen muss, um die Datensammlung wirksam zu begrenzen. Eine abschließende Entscheidung wird es nach Angaben des Bundeskartellamtes nicht vor dem Frühsommer 2018 geben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

AllDayPiano 20. Dez 2017

Der Seitenbetreiber wird doch wohl wissen, welche SM-Tools er benutzt ;-)

Füchslein 20. Dez 2017

WhattsApp fragt dich jetzt vorher?

Anonymouse 19. Dez 2017

Dann such dir nen Job in leitender Position.


Folgen Sie uns
       


Gears of War 5 - Fazit

Spektakulär inszenierte Action ist die Spezialität von Gears of War, und natürlich setzt auch Gears 5 auf Bombast und krachende Effekte.

Gears of War 5 - Fazit Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

    •  /