• IT-Karriere:
  • Services:

Bundesbehörden: Telefonanlagen wegen Homeoffice-Rufumleitungen überlastet

Bei den Bundesbehörden wird an den Telefonanlagen gespart, sie brechen bei der Rufweiterleitung an das Homeoffice zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,
IP-Telefonanlage der Telekom
IP-Telefonanlage der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Der Wunsch nach mehr Homeoffice wird bei mehreren Bundesbehörden durch überlastete Telefonanlagen erschwert. In einem Rundschreiben des Bundesinnenministeriums von Anfang Februar 2021 heißt es, die telefonische Weiterleitung aus den Büros nach Hause führe "zu einer zeitweisen Überlastung der Netze des Bundes", berichtet das Nachrichtenmagazin Der Spiegel. Deshalb empfehle die zuständige Bundesanstalt für den Digitalfunk, "Rufumleitungen an den Bürotelefonen möglichst nicht zu aktivieren". Beschäftigte mit Diensthandy sollen stattdessen die Nummer weitergeben - oder freiwillig ihre Privatnummer, um zu Hause erreichbar zu bleiben.

Stellenmarkt
  1. ARRI Media GmbH, München
  2. Dental Wings GmbH, Berlin

Auch das Bundespolizeipräsidium in Potsdam kämpft mit der Telefonanlage. Zwar lobte sich die Abteilung für Kommunikationstechnik im Dezember dafür, dass man in der Coronakrise die Zahl der Räume für Telefonschalten "erheblich ausgebaut" habe. Allerdings komme es wegen der rund 200 geschalteten Rufumleitungen aus den Büros "immer wieder zu Leitungsengpässen", was dazu führe, dass "die Räume zunehmend nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden".

Technische Aufrüstung in den kommenden drei Monaten

Konsequenz auch hier: "Je Abteilung" dürften "maximal 10 externe Rufumleitungen geschaltet werden". Außerdem rät die IT-Abteilung dazu, vermehrt das Diensthandy zu nutzen - allerdings ohne vom Büro aufs Handy umzuleiten. Mit technischer Aufrüstung bei der Bundespolizei sei frühestens "ab dem 2. Quartal 2021" zu rechnen.

Günstige Schreibtische bei Ikea

Die Einschränkungen könnten am erhöhten Anrufkommen liegen, weil persönliche Besuche nicht möglich sind. Zudem kann die Rufumleitung mehr Ressourcen als ein regulärer Anruf kosten. Oft sind noch Nebenstellenanlagen mit Durchwahlfunktion im Einsatz, mit einer beschränkten Anzahl an Amtsleitungen. Hier wird durch die Weiterleitung die Anzahl der genutzten Sprachkanäle verdoppelt.

Die Leistungsfähigkeit lässt sich bei VoIP steigern, das ist eine Frage des Geldes sowie der Bandbreite der Leitung und die Hardware muss das Aufkommen auch verarbeiten können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 379€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. PC-Gehäuse bis -50% und Weekend Sale)
  3. (u. a. Surviving Mars - First Colony Edition für 5,29€, Monopoly - Nintendo Switch Download Code...
  4. 279,99€ (Vergleichspreis 332,19€)

Benutzername_be... 11. Mär 2021 / Themenstart

Eine vernünftige IT-Abteilung drückt den Mitarbeitern die ins Homeoffice gehen ein...

dummzeuch 09. Mär 2021 / Themenstart

Vor Corona haben die Anlagen problemlos ausgereicht, warum hätte man (unser aller) Geld...

Allandor 09. Mär 2021 / Themenstart

Hatte es jetzt schon mehrere Male, das ich beim Amt anrufen musste und das Umleiten nicht...

Cerb 09. Mär 2021 / Themenstart

Dachte ich auch gerade. In Zeiten von VoIP sollte dies doch eigentlich überhaupt kein...

kayozz 09. Mär 2021 / Themenstart

Man stelle sich vor: Ein Unternehmen/eine Behörde plant bedarfsgerecht IT-Hardware. Z...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020) Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /