Synthetische Treibstoffe für Sonderfahrzeuge

Die Verantwortlichen gehen davon aus, dass hier weiterhin konventionelle Antriebe zum Einsatz kommen. "Batterieelektrische oder Brennstoffzellen-Fahrzeuge werden wegen ihrer zu geringen Leistungsdichte auch in absehbarer Zukunft das geforderte besondere Anforderungsprofil an die Sonderfahrzeugflotten nicht erreichen können", heißt es in einer Mitteilung des Verteidigungsministeriums aus dem vergangenen Jahr. Diese Anforderungen erfüllten nur Verbrennungsmotoren.

Stellenmarkt
  1. Junior Client Administrator (m/w/d)
    Standard Life, Frankfurt am Main
  2. Solution Architect Infrastructure (m/w/d)
    HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach
Detailsuche

"Mit Blick auf die besonderen militärischen Belange von Streitkräften ist eine resiliente sowie möglichst autonome Versorgung militärischer Mobilitätssysteme bedeutsam. Einsatz- und Gefechtsfahrzeuge müssen jederzeit leistungssicher betrieben werden können", sagte die Sprecherin. "Im Rahmen dessen scheinen Verbrennungsmotoren mit synthetischen Kraftstoffen potentiell geeignet, diesen besonderen Ansprüchen gerecht zu werden."

Mittelfristig sollen Einsatzfahrzeuge der Bundeswehr mit solchen synthetischen Kraftstoffen, auch E-Fuels genannt, betrieben werden. Das gilt auch für die Schiffe und Flugzeuge sowie für die Einsatzfahrzeuge der Bundespolizei und des Technischen Hilfswerks (THW).

Nachhaltig durch synthetische Kraftstoffe

Innenminister und Verteidigungsminister der alten Bundesregierung hatten dazu im März vergangenen Jahres ein Positionspapier herausgegeben (PDF). Darin heißt es, "um einen angemessenen Beitrag zur Steigerung der Nachhaltigkeit bei Fahrzeugen zu leisten", sei es "unerlässlich, auf die Nutzung von 'synthetischen Kraftstoffen' zurückzugreifen."

Golem Akademie
  1. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.05.2022, Virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Durch deren Einsatz "können wir sicherstellen, die hoheitlichen Aufgaben auch künftig zuverlässig erfüllen zu können und zugleich zur Klimaneutralität, Defossilisierung und Nachhaltigkeit beitragen", sagte die Sprecherin.

Zudem greift für die Bundeswehr hier - wie auch bei der dezentralen Stromversorgung durch lokal erzeugten Strom aus erneuerbaren Quellen - das Argument der Autarkie: "Wenn fossile Brennstoffe irgendwann nicht mehr verfügbar sein sollten, müssen diese Systeme trotzdem funktionsfähig sein", sagte die Sprecherin.

Synthetischer Treibstoff wird aus Meerwasser hergestellt

Ein solcher synthetischer Treibstoff lässt sich sogar aus Meerwasser herstellen, wie die US-Marine vor einigen Jahren demonstriert hat. Das sei zwar alles andere als effizient, sagte seinerzeit Manfred Aigner, Direktor des Instituts für Verbrennungstechnik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), im Gespräch mit Golem.de.

Aber für das Militär steht unter Umständen ein anderer Aspekt im Vordergrund: Statt darauf zu warten, dass etwa ein Tanker Treibstoff für Flugzeuge anliefert, wird dieser einfach an Bord eines Flugzeugträgers aus vorhandenen Rohstoffen produziert. Den Strom liefert der Atomreaktor, der ohnehin läuft. "Aber wenn es hilft, Flugzeuge dort in die Luft zu bekommen, wo sie sonst nicht zur Verfügung stünden, dann hat das einen strategischen Vorteil", bringt Aigner es auf den Punkt.

Die Bundeswehr ist nicht das einzige Militär, das Elektrofahrzeuge nutzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Bundes-Klimaschutzgesetz: Die Bundeswehr wird grünerAuch andere Armeen elektrifizieren 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Eheran 18. Mai 2022 / Themenstart

Aus einem Panzer kommen "keine" Magnetfelder, da alles von haufenweise Stahl umgeben ist...

_2xs 17. Mai 2022 / Themenstart

Wieso muß die BW eigenes Geld erwirtschaften, um Geld zu investieren? Der Zusammenhang...

Waswei... 13. Mai 2022 / Themenstart

Wer den Einsatzzweck einer Armee mit Zerstörung definiert, ist auch nicht gesünder.

Flexy 12. Mai 2022 / Themenstart

Fun Fact: Bei niedrigen Geschwindigkeiten sind heute Verbrenner-Autos (vor allem obere...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Starliner fliegt nach mehr als zwei Jahren zum zweiten Mal

Nach einem fehlgeschlagenen Testflug, klemmenden Treibstoffventilen und vielen Verzögerungen ist Boeings Starliner erfolgreich abgehoben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Starliner fliegt nach mehr als zwei Jahren zum zweiten Mal
Artikel
  1. Cloud API: Whatsapp öffnet Plattform für Unternehmen
    Cloud API
    Whatsapp öffnet Plattform für Unternehmen

    In nur wenigen Minuten sollen auch kleine Unternehmen künftig einen API-Zugang zu Whatsapp einrichten können - und das kostenfrei.

  2. Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
    Kitty Lixo
    Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

    Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

  3. Marvel-Serie: Disney plant vierte Staffel von Daredevil für Disney+
    Marvel-Serie
    Disney plant vierte Staffel von Daredevil für Disney+

    Noch sollen sich die Arbeiten an der Fortsetzung der Marvel-Serie Daredevil, die für Disney+ geplant ist, ganz am Anfang befinden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • Samsung Soundbar + Subwoofer 3.1.2 wireless günstig wie nie: 228,52€ • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Dualsense + 1TB-SSD 176,58€ [Werbung]
    •  /