Abo
  • Services:
Anzeige
Ob Facebook ein modulares Smartphone wie Project Ara entwickeln wird, ist unklar.
Ob Facebook ein modulares Smartphone wie Project Ara entwickeln wird, ist unklar. (Bild: Project Ara)

Building 8: Facebook arbeitet an modularem Mobilgerät

Ob Facebook ein modulares Smartphone wie Project Ara entwickeln wird, ist unklar.
Ob Facebook ein modulares Smartphone wie Project Ara entwickeln wird, ist unklar. (Bild: Project Ara)

Für Facebook scheint die Idee eines modularen Smartphones noch nicht vom Tisch zu sein: In einem Patentantrag beschreibt das Unternehmen ein Gerät, das sich mit verschiedenen Modulen bestücken lässt - unter anderem einer Kamera, einem Touchscreen und einem GPS-Empfänger.

Die US-amerikanische Patentbehörde USPTO hat einen Patentantrag Facebooks veröffentlicht, in dem das Unternehmen ein modulares Mobilgerät beschreibt. Wie die Internetseite Business Insider schreibt, arbeite Facebooks Entwicklungsabteilung Building 8 an einem entsprechenden Gerät.

Anzeige

Rahmen mit verschiedenen Modulen

Das in dem Antrag beschriebene modulare Device besteht aus einem Grundrahmen, in den verschiedene Module gesteckt werden können. Beschrieben werden unter anderem ein Kameramodul, ein Touch-Display, die Prozessoreinheit und ein GPS-Empfänger.

Mit derartigen Modulkomponenten würden sich eine Vielzahl von Geräten realisieren lassen; mit einem Mobilfunkmodul wäre auch ein modulares Smartphone möglich. In der Vergangenheit hat es einige derartige Projekte gegeben, erfolgreich war jedoch keines.

Googles modulares Smartphone ist gescheitert

Am prominentesten dürfte Googles Project Ara gescheitert sein. Google hatte im September 2016 offiziell das Ende des Projektes verkündet, nachdem es zuvor immer wieder Schwierigkeiten bei der Entwicklung und der Einführung des Gerätes in einem Testmarkt gegeben hatte.

Zu den Problemen bei Project Ara gehörten unter anderem, dass die Module nicht fest genug im Rahmen gehalten wurden. Der Prototyp des Smartphones war zudem sehr dick, wie sich nach der Einstellung des Projektes herausstellte.

Facebook hat sich zu näheren Details seines eigenen modularen Projektes nicht geäußert. Dass das soziale Netzwerk an einem modularen Gerät arbeitet, heißt noch lange nicht, dass ein derartiges Gerät auch wirklich auf den Markt kommt.


eye home zur Startseite
jacki 23. Jul 2017

Ich würde mal sagen weil es ein völlig anderer Ansatz ist. Beim Fairphone 2 lassen sich 5...

dxp 21. Jul 2017

+1



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg, Hamburg
  2. über Hays AG, Oberhausen
  3. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf oder Krefeld
  4. Continental AG, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 1.499,00€
  3. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  2. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  3. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

  4. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

  5. Baywatch

    Drohne rettet zwei Schwimmer

  6. Flugzeuge

    Norwegen will Kurzstreckenflüge bis 2040 elektrifizieren

  7. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  8. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  9. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  10. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Da ist die EU!

    david_rieger | 10:45

  2. Re: Sonderkündigung ab Tag des Umzugs vs. 3...

    Aki-San | 10:45

  3. geplante Oboleszenz ist aber was anderes als...

    Solarix | 10:43

  4. Re: Designbedingte Obsoleszenz

    HirschiLE | 10:43

  5. Re: Fehlurteil

    Aki-San | 10:40


  1. 09:36

  2. 09:08

  3. 08:52

  4. 07:49

  5. 07:35

  6. 07:18

  7. 19:09

  8. 16:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel