• IT-Karriere:
  • Services:

Build-Architektur: Ubuntu will vorerst weiter 32-Bit-x86-Pakete bauen

Kehrtwende bei Ubuntu: Das Team will doch 32-Bit-Pakete der x86-Architektur für die kommenden Versionen anbieten - allerdings nur ausgewählte. Und das Ende der Architektur wird nur verschoben.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Hermelin ist der Namensgeber der kommenden Ubuntu-Version 19.10.
Das Hermelin ist der Namensgeber der kommenden Ubuntu-Version 19.10. (Bild: hardi_630/Public Domain)

Der Druck der Community und die unzähligen negativen Rückmeldungen haben das Ubuntu-Team bewogen, ihren Plan, die i386-Build-Architektur einzustellen, anders als geplant doch nicht komplett einzustellen. Das schreiben die Beteiligten im Ubuntu-Blog, in dem sie sich auch für das "riesige Feedback" der Community bedanken. Demnach wird es auch für das kommende Ubuntu 19.10 alias Eoan Ermine und Ubuntu 20.04 LTS noch 32-Bit-x86-Pakete geben.

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Fürth
  2. INEOS Manufacturing Deutschland GmbH, Köln

Die vorhergehenden Diskussionen der Ubuntu-Entwickler zu diesem Thema hätten nie die nun gesehene Leidenschaft der Community geweckt, so dass das Team den Entschluss zur Kehrtwende in einem klaren Konsens getroffen habe.

Massive Probleme für externe Entwickler

Eigentlich hatte das Team den Support für die Build-Architektur mit dem historischen Namen i386 in Ubuntu beenden wollen. Zwar hätten 32-Bit-Anwendungen dann noch nativ ausgeführt werden können, nur hätte jedes betroffene Softwareprojekt dann seine Abhängigkeiten selbst pflegen müssen, statt die Pakete der Distribution verwenden zu können. Unter anderem deshalb gab es massive Kritik an dem Plan aus dem Wine-Projekt, von Hersteller Valve für seine Spieleplattform Steam oder auch von Ubuntu Studio.

Für die kommenden Versionen will das Ubuntu-Team einen "Community-Prozess" einsetzen, der darüber entscheiden soll, welche Pakete die Distribution zur Unterstützung der i386-Architektur weiter anbietet. Sollten dabei Abhängigkeiten vergessen werden, will das Team diese auch noch nach der Veröffentlichung der Ubuntu-Version als Paket nachreichen. Die kommerziellen Konkurrenten von Red Hat und Suse bieten für ihre 64-Bit-Distributionen der x86-Architektur ebenfalls weiter mehrere Hundert 32-Bit-Pakete an.

Das Ende ist nur verschoben

Mit der Entscheidung, die i386-Architektur auch in dem kommenden Ubuntu 20.04 LTS zu unterstützen, hat das Team nun mindestens ein Jahr Zeit, das immer noch geplante "ultimative Ende der 32-Bit-Bibliotheken" mit den vielen Beteiligten zu diskutieren, wie der Ubuntu-Hersteller schreibt.

Wie auch bisher schon vorgesehen, soll zur Kompatibilität für alte Anwendungen auf neuen Ubuntu-Versionen auf Container-Technik gesetzt werden. Sowohl LXD als auch Snaps unterstützen beide 32-Bit-Umgebungen, um diese Probleme langfristig zu lösen, wie das Team schreibt. Ob das eine für alle zufriedenstellende Lösung ist, muss die Diskussion mit der Community nun zeigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Mount & Blade 2: Bannerlord für 42,49€, Killing Floor für 3,99€, Alien Spidy für 2...
  2. (Lenovo Smart Tab P10 für 149€ - Vergleichspreise ab 259€)
  3. gratis (bis 7. April, 18 Uhr)

mucpower 28. Jun 2019

Ach ? Die wurden mit der Waffe am Kopf dazu gezwungen ? Außerdem vergleichst Du hier...

felix.schwarz 25. Jun 2019

Sicherlich richtig - das zeigt aber mE, dass der 32-Bit-Abschied sehr lange dauert. 16...


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen
  2. Corona Besitzer von Media Markt Saturn beantragt Staatshilfe
  3. Coronakrise EU wertet Kontaktsperren mit Mobilfunkdaten aus

Half-Life Alyx im Test: Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster
Half-Life Alyx im Test
Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster

Im zweiten Half-Life war sie eine Nebenfigur, nun ist sie die Heldin: Valve schickt Spieler als Alyx ins virtuelle City 17 - toll gemacht, aber wohl ein Verkaufsflop.
Von Peter Steinlechner

  1. Actionspiel Valve rechnet mit Nicht-VR-Mod von Half-Life Alyx
  2. Half-Life Alyx angespielt Sprung für Sprung durch City 17
  3. Valve Durch Half-Life Alyx geht's laufend oder per Teleport

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Microsoft Die neue Preview des Windows Admin Center ist da
  2. Coronavirus Microsoft will dieses Jahr alle Events digital abhalten
  3. Microsoft Office 365 wird umbenannt

    •  /