Abo
  • IT-Karriere:

Build 10586.29: Microsoft zieht Update für Windows 10 Mobile zurück

Gut eine Woche nach der Veröffentlichung des Build 10586.29 von Windows 10 Mobile hat Microsoft die Version offline genommen. Auf vielen Lumia-Smartphones ließ sie sich nicht installieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Lumia 950 XL
Lumia 950 XL (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Microsoft hat das Build 10586.29 von Windows 10 Mobile zurückgezogen und bietet es vorerst nicht mehr an. Das hat der Hersteller im eigenen Supportforum bestätigt. Bei vielen Lumia-Besitzern ließ sich das Update nicht installieren oder nur aufwendig nach einem Hard Reset, also dem Zurücksetzen auf Werkseinstellungen - womit zumeist ein Backup einhergeht.

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart
  2. TÜV SÜD Gruppe, München

Weitere Probleme des Build 10586.29 sind ein Stopp der Installation bei 0 Prozent Fortschritt oder die Meldung, es sei angeblich zu wenig Speicherplatz vorhanden. Auch auf unserem Lumia 950 XL wollte sich das Build nicht installieren lassen, es wurde schlicht nicht angeboten.

Das Build 10586.29 ist besonders für die Continuum-Funktion interessant, da sie den Edge-Browser deutlich beschleunigt. Mit dem nun wieder aktuellen Build 10586.0 hat der Browser so seine Probleme: Der Seitenaufbau ist langsam und es dauert lange, bis Eingaben wie Scrollen umgesetzt werden - zudem ruckeln auch einfache Webseiten sichtlich. Für Continuum ist ein spezielles Dock notwendig, an das ein Lumia 950 (XL) per USB-C-Kabel angeschlossen wird.

Am Dock werden ein Display und optional Maus sowie Tastatur angeschlossen, das Lumia-Gerät wird so zum Desktoprechner. Anschließend können zumindest Universal-Apps auf dem großen Bildschirm verwendet werden, beispielsweise der Edge, Outlook-Mail oder der Outlook-Kalender.

Künftig möchte Microsoft zusammen mit seinen Partnern weitere Apps für Continuum umsetzen, so können wir Bilder in der Galerie anschauen, sie aber nicht per Lumia Creative Studio auf dem externen Monitor bearbeiten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X + Corsair H115i Pro für 369€ statt ca. 414€ im Vergleich...
  2. 39€ (Bestpreis!)
  3. 29,99€ (Bestpreis!)
  4. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis 63,39€)

Friedrich.Thal 16. Dez 2015

Lässt die Schaffenskraft in Redmond schon nach? Unterm Ballmer wäre das nicht passiert...

Lala Satalin... 16. Dez 2015

Lumia 1520, alles gut.

nolonar 16. Dez 2015

Ich glaube das bezog sich auf Edge im Continuum Modus. Die Ruckler sind mir jedenfalls...

derNichtGlaubt 16. Dez 2015

Kopfschüttel !!!

mikehak 16. Dez 2015

Ähm Sorry, Gefährlichsen Monopolisten???? Du sprichst aber nicht etwa von Google...


Folgen Sie uns
       


Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert

Alle möglichen Umlaute auf einer Tastatur: Wir haben Cherrys Europa-Tastatur ausprobiert.

Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert Video aufrufen
5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

      •  /