Finder: Langsames Kopieren großer Daten in MacOS Catalina

Apple hat einen Bug in MacOS 10.15.4 eingebaut, der das Kopieren großer Datenmengen mit dem Finder behindert. Ein Update soll es richten.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Finder macht in MacOS 10.15.4 Probleme.
Der Finder macht in MacOS 10.15.4 Probleme. (Bild: Apple/Foto: Andreas Donath)

Ein nerviges Problem haben mehrere Hardwareentwickler bei Apples aktuellem Betriebssystem MacOS 10.15.4 festgestellt. Der Finder wird ungewöhnlich langsam, wenn es um das Kopieren großer Datenmengen geht und stürzt ab. Bei früheren Versionen des Desktop-Betriebssystem zeigte sich dieses Phänomen nicht.

Stellenmarkt
  1. Senior Sales Manager (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Kundenbeziehungsmanager Service (m/w/d)
    Gladbacher Bank AG, Korschenbroich
Detailsuche

Entdeckt haben es sowohl der Hersteller OWC als auch Kunden von Softraid. Die Schwierigkeiten entstehen aber erst bei mehreren 100 GByte großen Kopiervorgängen. So ist es nicht verwunderlich, dass die Speicherhersteller OWC und der Treiberhersteller Softraid diese Probleme beim Transferieren von Dateien auf ihre Raid-Laufwerke entdeckten oder von Kunden darauf hingewiesen wurden.

In der nächsten Version von MacOS Catalina gibt es vermutlich eine Fehlerbehebung. In der schon jetzt verteilten Beta von MacOS Catalina 10.15.5 funktioniert das Kopieren wieder in der gewohnten Geschwindigkeit.

Bis MacOS Catalina 10.15.5 offiziell erscheint, können sich Nutzer mit einem Trick behelfen, wie OWC berichtet. Dazu muss Apples System Integrity Protection (SIP) vorübergehend deaktiviert und eine Speichereinstellung verändert werden. Das reduziert zwar die Geschwindigkeit beim Transferieren der Daten, der Finder stürzte aber nicht mehr ab.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Frommer Legal
Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland

Viele Menschen suchen derzeit Hilfe bei einer Anwaltskanzlei, weil sie wegen angeblich illegalem Filesharing abgemahnt wurden.

Frommer Legal: Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland
Artikel
  1. Kriminalität: Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt
    Kriminalität
    Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt

    Eine 41-Jährige aus Dresden ist angeklagt, im Darknet einen Mord in Auftrag gegeben zu haben. Für die Ermordung der neuen Freundin ihres Ex-Mannes soll sie 0,2 Bitcoin geboten haben.

  2. Fernseher zum Bestpreis beim Amazon Prime Day
     
    Fernseher zum Bestpreis beim Amazon Prime Day

    Neben vielen anderen interessanten Produkten gibt es viele hochqualitative Fernseher zu niedrigen Preisen.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Elektroautos: Neue Ladekarten sollen Schwarzladen verhindern
    Elektroautos
    Neue Ladekarten sollen Schwarzladen verhindern

    Das einfache Klonen von Ladekarten soll künftig nicht mehr möglich sein. Doch dazu müssen alle im Umlauf befindlichen Karten ausgetauscht werden.

Deff-Zero 12. Mai 2020

Garantiert! So ein kleiner Fehler, der wieder Erwähnungen in Presseartikeln generiert...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day nur noch heute • SSD (u. a. Samsung 980 Pro 1TB PCIe 4.0 140,19€) • Gaming-Laptops von Razer & MSI • Crucial 32GB Kit DDR4-4000 269,79€ • 30% auf Warehouse • Primetime bei Saturn (u. a. Switch Lite 166,24€) • Gaming-Chairs • MM Gönn dir Dienstag [Werbung]
    •  /