Buffalo: USB-Hub ohne oben und unten

Buffalo denkt darüber nach, einen USB-Hub auf den deutschen Markt zu bringen, bei dem es egal ist, in welcher Richtung ein USB-Stecker eingesteckt wird. Möglicherweise steigt Buffalo hierzulande in den Zubehörmarkt ein und bietet dann sogar Ethernet-Kabel an.

Artikel veröffentlicht am ,
USB-Hub mit USB-Sticks, die unterschiedlich eingesetzt wurden
USB-Hub mit USB-Sticks, die unterschiedlich eingesetzt wurden (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Buffalos USB-Hub erlaubt das Einstecken von USB-Sticks oder USB-Kabeln in beiden Richtungen. Es ist also egal, welche Seite eines USB-Steckers oben ist. Eigentlich können USB-Geräte nur in einer Richtung eingesteckt werden. Auf Kabeln sind deswegen auch Symbole angebracht, die eine Orientierung bieten und somit Fehlversuche unterbinden sollen. Aber der Zubehörmarkt nutzt die Symbole zum Teil falsch und das Erraten der richtigen Richtung, mit der ein USB-Gerät eingesteckt werden muss, gehört zur Normalität der USB-Nutzer.

  • Buffalos USB-Hub, bei dem die Einsteckorientierung egal ist
Buffalos USB-Hub, bei dem die Einsteckorientierung egal ist
Stellenmarkt
  1. IT-Netzwerk- und Systemadministratorin (m/w/d)
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
  2. IT Expert Consultant (m/w/d) PLM/PDM
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Andere Steckerstandards sind da besser konstruiert. Displayport, Firewire oder HDMI zeigen durch ihre Form sofort, wo beim Stecker oben und unten ist. Selbst alte VGA-Kabel benutzen eine Form, die die Einsteckrichtung eindeutig macht.

USB 3.0 ist mit der Technik, die Buffalo auch geschützt hat, nicht möglich. Die Anschlüsse sind beim neuen USB-Standard auf beiden Seiten innerhalb des Steckers positioniert und werden für höhere Geschwindigkeiten benötigt. USB-3-Geräte würden in dem Hub also auf USB 2.0 ausgebremst.

Auch Ethernet-Kabel will Buffalo eventuell anbieten. Es handelt sich um Flachbandkabel mit RJ45-Steckern. Der Widerhaken ist bei den Kabeln so flexibel und dennoch fest, dass er nicht abbrechen kann.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Buffalo testet auf der Ifa, ob derartige Zubehörprodukte bei potenziellen Kunden ankommen. Hierzulande ist Buffalo vor allem durch seine Speicherprodukte und auch Router bekannt. In Japan hingegen belegt die Firma einen großen Teil des Zubehörmarkts für Computer. Dazu gehören auch Mäuse und USB-Sticks. Selbst Hüllen für iPhones und Smartphone-Kratzschutzfolien bietet Buffalo dort an.

Da noch keine Entscheidung getroffen wurde, bleibt es unklar, ob und zu welchen Preisen die Zubehörprodukte auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Software
Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise

Teslas Autos haben viel Elektronik an Bord, doch die Chipkrise scheint dem Unternehmen nichts anzuhaben. Elon Musk erzählt, wie das geschafft wurde.

Software: Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise
Artikel
  1. Quartalsbericht: Apple mit 36 Prozent Umsatzwachstum
    Quartalsbericht
    Apple mit 36 Prozent Umsatzwachstum

    Apple verkaufte viel mehr iPhones, iPads, Macs und Zubehör als im letzten Jahr. Der Umsatz stieg um 36 Prozent und auch der Gewinn lässt sich sehen.

  2. Energiespeicher: Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh
    Energiespeicher
    Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh

    Das Tesla Megapack ist ein industrielles Akkusystem mit einer Kapazität von 3 Megawattstunden. Nun wurde der Online-Konfiguratur online gestellt.

  3. Surface: Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks
    Surface
    Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks

    Baut Microsoft ein neues Surface-Gerät? Patentgrafiken zeigen zumindest ein bisher unbekanntes Gerät mit einem ungewöhnlichen Scharnier.

PMedia 08. Okt 2012

Klinke ist aber anfällig für Kurzschlüsse beim Steckvorgang. Auch gibt es nicht selten...

Lala Satalin... 03. Sep 2012

USB 2.0 ist uninteressant. Damit disqualifiziert sich Buffalo.

Nasenbaer 03. Sep 2012

Sub-D-Stecker haben auch 15 Pole (+Erdung) und sind damit natürlich nicht so...

0xDEADC0DE 03. Sep 2012

Damm versuchs halt immer genau anders rum, als du es versuchen möchtest. ;)

Lala Satalin... 03. Sep 2012

Ich hab es schon erlebt, dass ein Kunde den 4-Poligen Extra-Stecker für die...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /