Abo
  • Services:
Anzeige
Buffalo Airstation Travel Router
Buffalo Airstation Travel Router (Bild: Buffalo)

Buffalo Travel Router Selbstgemachter Hotel-Hotspot mit LAN-Anschluss

Damit der Gast nicht auf ein hoteleigenes WLAN mit mitunter schlechter Signalqualität zurückgreifen muss, hat Buffalo einen kleinen Reiserouter vorgestellt, der in eine LAN-Buchse gesteckt wird und sein eigenes WLAN im Zimmer aufspannt. So lassen sich auch Tablets und Smartphones benutzen.

Anzeige

Auch wenn im Hotel WLAN verfügbar ist, heißt das noch lange nicht, dass es im jeweiligen Zimmer auch mit ausreichender Signalstärke zu empfangen ist. Dem Problem will Buffalo mit dem kleinen Airstation Wireless N300 Travel Router begegnen.

Das Gerät misst 58 x 58 x 20 mm. Es kann WLANs nach den Standards 802.11n und 802.11b/g aufbauen. Dazu muss der Anwender nur das integrierte LAN-Kabel in die entsprechende Buchse stecken. Über USB wird der Travel Router mit Strom versorgt. Im Zweifelsfall kann einfach ein USB-Netzteil von einem anderen Gerät genutzt werden, das der Gast sowieso schon mit sich führt.

Allerdings geht die Idee von Buffalo nur auf, wenn die Hotelzimmer auch über einen LAN-Anschluss verfügen, der auch beschaltet ist. Das ist nach den Erfahrungen von Golem.de nicht immer der Fall. Wer jedoch Kontakt kriegt, kann mit dem Buffalo-Router seine LAN-Verbindung mit mehreren Geräten nutzen.

Der Buffalo Airstation Travel Router wiegt 51 Gramm und kostet rund 30 Euro.


eye home zur Startseite
MarioWario 10. Jul 2013

Stimmt - war früher sehr easy: Nokia Knochen mit GPRS über Bluetooth mit dem IBM Thinkpad...

stuempel 09. Jul 2013

So wie ich das sehe, bietet der TP-Link TL-WR702N Nano das Ganze für 19,95¤ - mit...

SoniX 09. Jul 2013

:-) Ja, habs auch schon hier in den Kommentaren gelesen. Für mich wars halt neu bzw ich...

VeldSpar 09. Jul 2013

das wlan ist niemals kostenlos, selbst dann nicht wenn du nicht extra dafür bezahlst...

VeldSpar 09. Jul 2013

dito - aber lass den noobs doch auch noch zielgruppengerechte werbung über:-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pneuhage Management GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Hays AG, Raum Frankfurt
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ + 3,99€ Versand
  2. 274,90€
  3. ab 179,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Der Todesstern aus Sicht der Kampagne

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: G.Fast wird in Deutschland Nischentechnologie...

    spezi | 20:05

  2. Re: Und ich kriege noch nicht einmal die...

    RichardEb | 20:03

  3. Re: Leider etwas zu spät gemerkt

    spezi | 20:02

  4. Re: Bezugsquellen Ubuntu Version?

    zuschauer | 20:01

  5. Re: Äh, jo, das wars dann für mich.

    logi | 19:59


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel