Bürosoftware: Office für Mac 2016 führt unter El Capitan zu Abstürzen

Die Bürosoftware Microsoft Office für Mac 2016 hat das Update auf OS X 10.11 alias El Capitan nicht gut vertragen. Bei vielen Nutzern stürzen die Anwendungen ab, besonders betroffen ist Outlook. Abhilfe gibt es noch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Office 2016 für den Mac
Office 2016 für den Mac (Bild: Microsoft)

Ausgerechnet die Produktivitätssoftware Office für Mac 2016 funktioniert unter OS X 10.11 nicht korrekt. Trotz der langen Betaphase von Apple scheinen die Anwendungen Word und Excel, aber vor allem Outlook nicht ordentlich getestet worden sein. Anders lässt sich kaum erklären, dass die Anwendungen bei den Nutzern reihenweise abstürzen. Als besonders instabil hat sich Berichten in Microsofts Forum zufolge Outlook erwiesen.

Stellenmarkt
  1. SAP Logistik-Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Bielefeld
  2. Professur (W 2) für Technische Informatik
    Hochschule Furtwangen, Furtwangen
Detailsuche

In einigen beschriebenen Fällen stürzt nicht nur eine App ab, sondern sie scheint sogar die anderen Apps mitzureißen. Microsoft hat für Outlook 2016 ein Update bereitgestellt. Es behebt aber offenbar nicht alle Probleme, denn das Programm stürzt nach wie vor häufig ab.

Einige Nutzer berichten, dass es hilfreich sei, jeweils nur eine Anwendung der Office-Suite zu nutzen. Das wäre aber nur eine Notlösung.

Microsoft hatte Office 2016 für Mac Mitte Juli 2015 vorgestellt, zunächst aber nur für Abonnenten von Office 365 zur Verfügung gestellt. Mittlerweile gibt es auch eine normale Kaufversion im Einzelhandel.

Golem Akademie
  1. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.05.2022, Virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Home-&-Student-Version von Office 2016 kostet 150 Euro pro Einzellizenz, die Home-&-Business-Version 280 Euro. Bisherige Office-365-Kunden müssen nichts extra zahlen. Die Einzellizenzen beinhalten keinen physischen Datenträger, sondern Downloadcodes.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Adolfrian 07. Okt 2015

Also bei uns in der Firma ist es 5 von 5 mal gescheitert nach einer Neuinstallation von...

Netspy 05. Okt 2015

Dumm nur, dass Office 2016 Cocoa nutzt und nicht Carbon. Also fang am besten einfach noch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiter & SMIC
Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
Artikel
  1. Google: Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren
    Google
    Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren

    Die zahlreichen Drohungen der russischen Zensurbehörde zur Blockade von Youtube werden wohl nicht umgesetzt. Die Auswirkungen wären zu stark.

  2. Arclight Rumble: Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!
    Arclight Rumble
    Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!

    Golem.de hat es gespielt: Arclight Rumble entpuppt sich als gelungenes Mobile Game - aber wie ein echtes Warcraft fühlt es sich nicht an.
    Von Peter Steinlechner

  3. Biontech: Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
    Biontech
    Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

    In Mainz ist Biontech beheimatet, was die Steuereinnahmen explodieren lässt. Mit dem Geld wird nun ein 365-Euro-Jahresticket für Schüler und Azubis finanziert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /