Abo
  • Services:
Anzeige
Quickoffice
Quickoffice (Bild: Quickoffice)

Bürosoftware Googles Quickoffice wird gratis

Für die Nutzung von Google Quickoffice muss nicht mehr gezahlt werden. Der Konzern will Microsoft-Kunden abwerben und darüber auch Google-Drive-Nutzer gewinnen, die 10 GByte Speicherplatz geschenkt bekommen.

Anzeige

Google macht die mobile Bürosoftware Quickoffice kostenlos. Das gab der Internetkonzern bei Google + bekannt. Mit der Software für iOS und Android lassen sich Dateien im Word-, Excel- und Powerpoint-Format auf mobilen Geräten anzeigen, erstellen und bearbeiten. Bisher hatte Google für die Nutzung von Quickword, Quicksheet und Quickpoint 19,99 US-Dollar berechnet.

Auf der Google-Drive-Seite bei Google+ erklärte das Unternehmen: "Ab sofort ist Quickoffice for Android und iOS für jeden kostenlos verfügbar." Wer sich bis zum 26. September 2013 über die neue Quickoffice-App in seinem Google-Account anmeldet, erhält über zwei Jahre 10-GByte-Speicherplatz bei Google Drive zusätzlich. "Der zusätzliche Speicher wird in den nächsten zwei Wochen dem Nutzerkonto zugefügt", hieß es weiter.

Im Juni 2012 hatte Google den Quickoffice-Betreiber mit Sitz in Texas übernommen. Angaben zum Preis des Unternehmens wurden nicht gemacht. Dabei ging es Google vor allem um die Möglichkeit, Dateien in den populären Microsoft-Office-Formaten bearbeiten zu können. Anders als bei vielen anderen Übernahmen bot Google Quickoffice auch weiterhin an, wollte parallel aber eine neue, besser integrierte Lösung entwickeln. Die Office-Anwendung war im Juni 2012 laut Hersteller auf mehr als 300 Millionen Geräten installiert.

Google Docs sollte bald Microsoft Office bei einem Großteil der Nutzer ablösen, sagte Enterprise-Chef Amit Singh im Dezember 2012. "Unser Ziel ist es, die 90 Prozent Nutzer zu erreichen, die die fortschrittlichsten Funktionen von Office nicht brauchen." Diese 90 Prozent, die dann Googles Cloud-Dienste nutzten, sollten bald keinen Unterschied mehr zwischen den Programmen erkennen können. Für den Import von Präsentationen wolle Google auf die Erfahrung der Entwicklung von Quickoffice zurückgreifen.


eye home zur Startseite
nicoledos 20. Sep 2013

OOo/LO ist schon ewig kostenlos und trotz dem gibt es noch MSO zu kaufen. So lange Kunden...

Nebucatnetzer 20. Sep 2013

Da musste man gar nichts anpassen. Mit Droidwall sendet das nirgendwo etwas hin.

casaper 20. Sep 2013

Aber, so weit ich das mit gekriegt hab, gibts die App für Android und iOS. Der standard...

KloinerBlaier 20. Sep 2013

Ist bei mir genauso, alle Dateien aus Google Drive, die ich in Google Docs erstellt habe...

casaper 20. Sep 2013

Wenn du einen Plan, wie man mit nur halb so viel Energie einen Flugzeugträger wenden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Hamburg, Eschborn bei Frankfurt am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Ratbacher GmbH, Wuppertal


Anzeige
Blu-ray-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Aquaris-V- und U2-Reihe

    BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  2. Landkreis Südwestpfalz

    Telekom baut FTTH für Gewerbe und Vectoring für Haushalte

  3. Microsoft

    Gute Store-Apps sollen besseren Marketingstatus erhalten

  4. Zukunft des Autos

    "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"

  5. PC-Wahl

    CCC patcht Wahlsoftware selbst

  6. Neuronales Netzwerk

    Algorithmus erstellt 3D-Gesichtsmodell aus einzelnem Foto

  7. Cloud

    AWS stellt einige Dienste auf Abrechnung pro Sekunde um

  8. Dateiaustausch

    Chrome 63 erklärt FTP-Verbindungen für unsicher

  9. Parkplatz-Erkennung

    Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

  10. Ice Lake

    Intel plant CPUs mit 10+ nm vom Tablet bis zum Supercomputer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  2. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Mobilestudio Pro 16 im Test: Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
Mobilestudio Pro 16 im Test
Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  1. Wacom Vorschau auf Cintiq-Stift-Displays mit 32 und 24 Zoll

  1. Re: Schlechte Entwicklung ...

    1nformatik | 13:09

  2. Schau mer mal...

    Mel | 13:07

  3. Re: Meine Vision sieht anders aus...

    AndyMt | 13:07

  4. Was ist unverantwortlicher?

    captaincoke | 13:06

  5. Klingt wie 'ne Blacklist

    Nullmodem | 13:06


  1. 13:20

  2. 13:10

  3. 12:52

  4. 12:07

  5. 11:51

  6. 11:16

  7. 10:00

  8. 09:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel