Abo
  • IT-Karriere:

Büropaket: Office 16 erscheint frühestens Mitte 2015

Die nächsten Versionen von Office 2013 und Office 365 will Microsoft gemeinsam veröffentlichen, und zwar später als bisher abzusehen war. Damit könnte das Projekt Office 16 kurz nach Windows 10 erscheinen, noch deutlich vorher kommt eine Version für Android.

Artikel veröffentlicht am ,
Office 16 kommt im Jahr 2015.
Office 16 kommt im Jahr 2015. (Bild: Andreas Donath)

Erst in der zweiten Hälfte des Jahres 2015 will Microsoft die Nachfolger für Office 2013 und Office 365 auf den Markt bringen. Dies gab das Unternehmen laut einem Bericht von ZDnet auf seiner Konferenz Tech Ed in Barcelona bekannt. Microsoft nannte dabei erstmals einen enger abgesteckten Zeitraum für sein neues Büropaket. Bisher waren neue Office-Versionen im Rhythmus von etwa zwei Jahren erschienen, zuletzt hatte Microsoft die Arbeiten an Office 2013 und Office 365 im Oktober 2012 abgeschlossen, allgemein verfügbar waren die Pakete dann Anfang 2013.

Stellenmarkt
  1. CYBEROBICS, Berlin
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart

Dabei war der Marktstart eines neuen Office in den vergangenen Jahren nicht mehr, wie früher üblich, an den Termin für ein neues Windows gekoppelt. Microsoft will das nun offenbar wieder enger verzahnen, denn Mitte 2015 sollte auch Windows 10 fertiggestellt sein. Ebenso sollen die Onlineversionen zusammen mit den Ausgaben ohne Cloud-Anbindung erscheinen, für Office 16 - was der gemeinsame Codenamen für beide Versionen ist - hat Microsoft das auf der Tech Ed auch bestätigt.

Noch zuvor sollen aber nach unbestätigten Angaben neue Apps für das Modern UI von Windows 8 und 8.1 erscheinen, und zwar laut ZDnet im Frühling des Jahres 2015. Diese auch "touch first" genannten Versionen stellen große Überarbeitungen der bisherigen Mobile-Apps dar. Und die sollen dem Bericht zufolge auch bald für Android zur Verfügung stehen, vielleicht sogar schon im November 2014.

Zu den funktionalen Änderungen der nächsten Desktop-Version, Office 16, ist bisher noch wenig bekannt. Vor kurzem wurde aber bekannt, dass die neuen Versionen wieder über einen interaktiven Assistenten verfügen sollen, der aber weit weniger aufdringlich als der mit Office 97 - was damals noch der Jahreszahl entsprach - eingeführte "Karl Klammer".



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  2. 229,99€
  3. 5,55€
  4. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)

Himmerlarschund... 30. Okt 2014

Ja, Volumenlizenzen ticken da natürlich anders. Ich spreche ja von OEM-Lizenzen.

SimonPetrus 29. Okt 2014

Exchange fasst all das zusammen und funktioniert auch recht gut. Man muss nur seine Seele...

anonymer.root 29. Okt 2014

Schön wärs :D Hey, das ist mir noch gar nicht aufgefallen. Dachte Office wird direkt...


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    •  /