Abo
  • Services:
Anzeige
Speedport Hybrid
Speedport Hybrid (Bild: Telekom)

Bündelung: Telekom nennt Preise für bundesweites Hybrid-Angebot

Speedport Hybrid
Speedport Hybrid (Bild: Telekom)

Die Telekom bringt den Huawei-Hybrid-Router als Teil ihres Tarifs Magenta Zuhause. Für den Router müssen monatlich 10 Euro Miete bezahlt werden.

Anzeige

Die Deutsche Telekom hat offiziell die bundesweite Verfügbarkeit ihres Bündelrouters Speedport Hybrid verkündet. Wie der Konzern am 2. März 2015 auf der Messe MWC in Barcelona bekanntgab, wird der Preis für das Angebot "MagentaZuhause" dabei gleich bleiben. Zusätzlich fallen als Aufpreis für den Huawei-Router 9,95 Euro im Monat oder einmalig rund 400 Euro an.

Die Mindestvertragslaufzeit für Magenta Zuhause Hybrid beträgt 24 Monate und für das Endgeräte-Service-Paket 12 Monate. Kunden können aber auch einen Router eines anderen Herstellers einsetzen.

Damit sollten Kunden mit "kleinen Festnetz-Bandbreiten einen erheblichen Geschwindigkeitsschub erreichen", erklärte das Unternehmen. Wird die Festnetzverbindung ausgelastet, schalte der Hybrid-Router automatisch das LTE-Mobilfunknetz dazu.

Magenta Zuhause Hybrid ist in den Tarifen S, M und L verfügbar. Magenta Zuhause S Hybrid ist ab 29,95 Euro im Monat erhältlich und bietet bis zu 16 MBit/s im Festnetz und 16 MBit/s im Mobilfunk. Der Magenta Zuhause M Hybrid wird ab 34,95 Euro im Monat angeboten und kombiniert einen Festnetzanschluss von bis zu 50 MBit/s mit LTE mit bis zu 50 MBit/s. Die Maximalleistung in dem Produktbereich bietet der Magenta Zuhause L Hybrid ab 39,95 Euro im Monat mit einer Kombination aus Festnetz von bis zu 100 MBit/s und einem zusätzlichen Hybrid-LTE mit bis zu 100 MBit/s. "Die individuelle Bandbreite ist hierbei abhängig von der Festnetz- und LTE-Verfügbarkeit sowie der jeweiligen Signalstärke", schränkt die Telekom ein.

Im zweiten Jahr wird es teuer

Diese Preise gelten jeweils für die ersten zwölf Monate. Danach kostet Magenta Zuhause S Hybrid 34,95 Euro, der Preis für Magenta Zuhause M Hybrid beträgt dann 39,95 Euro monatlich. Der Tarif Magenta Zuhause L kostet im zweiten Jahr 44,95 Euro im Monat. Inbegriffen ist eine Telefonieflatrate in das deutsche Festnetz. Das Datenvolumen ist in allen Magenta-Zuhause-Hybrid-Tarifen unlimitiert. Voraussetzungen für die Nutzung von Magenta Zuhause Hybrid sind ein IP-fähiger Festnetzanschluss, LTE-Verfügbarkeit sowie ein hybridfähiger Router.


eye home zur Startseite
Ein neuer 03. Mär 2015

Mehr upload als download?

timo.seikel 03. Mär 2015

im s paket = 2,4 MBit/s; m paket = 10 MBit/s; l paket = 40 MBit/s

timo.seikel 03. Mär 2015

alles unter 60ms ist super spielbar. die meisten haben in online spielen 30 - 90 ms...

Mastercontrol 03. Mär 2015

Also wenn ich das richtig weiß sind die meisten LTE türme auf den Land mit maximal...

asa (Golem.de) 03. Mär 2015

Hallo, es ging in der Meldung um den Preis des Zugangs und die bundeweite Verfügbarkeit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Gaggenau
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 619,00€
  2. 115,00€ - Bestpreis!
  3. 59,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT
  2. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Pure Audio: Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische
Pure Audio
Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische

  1. Re: Ich kanns auch nicht mehr hören...

    cpt.dirk | 00:13

  2. Re: Werbung bewerten

    plutoniumsulfat | 00:08

  3. Re: Druck und Pumpleistung beim Test?

    FeHa | 00:07

  4. Re: Mit guten Beispiel vorangehen, Golem

    Vaako | 00:00

  5. Re: Nein, wohl aber noch unerfahren was...

    Technik Schaf | 19.02. 23:57


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel