Abo
  • Services:
Anzeige
Speedport Hybrid
Speedport Hybrid (Bild: Telekom)

Bündelung: Telekom-Hybrid-Router soll nächstes Jahr IP-TV unterstützen

Speedport Hybrid
Speedport Hybrid (Bild: Telekom)

Der Hybridrouter der Telekom ist bisher nur "eine Doubleplay-Lösung". In rund einem Jahr wollen Huawei und die Telekom darüber aber auch Entertain zum Endkunden bringen.

Der Hybridrouter der Deutschen Telekom von Huawei kann bislang im Netz technisch noch nicht den IP-TV-Dienst Entertain des Konzerns unterstützen. 2016 soll sich das ändern. Telekom-Sprecher Niels Hafenrichter sagte Golem.de: "Aktuell ist Hybrid eine Doubleplay-Lösung. Die Nutzung von Entertain wird 2016 integriert." Im nächsten Schritt würden zusätzlich TV-Funktionen in den Router integriert, hatte die Telekom zuvor erklärt.

Anzeige

Am Montag hatte die Telekom die bundesweite Verfügbarkeit der Hybridtechnik verkündet. Die Hybridtechnik bündele "Festnetz- und Mobilfunk-Zugang und kann bis zu doppelt so viel Leistung zur Verfügung stellen", teilte das Unternehmen mit. Einen deutlichen Zuwachs bei der Datenübertragungsgeschwindigkeit durch die Bündelung konnte Golem.de nicht feststellen. Wir hatten den Router an einem Festnetzanschluss installiert, der schon zuvor 50 MBit/s geboten hatte.

Keine Beschränkung auf Annex J

Weitere europäische Konzerntöchter der Telekom planen die Einführung des Hybridrouters ebenfalls noch für dieses Jahr. Ziel ist es laut der Telekom, bis Ende 2016 insgesamt 100.000 Geräte in den Markt zu bringen. Hersteller des Hybridrouters ist der chinesische Netzwerkausrüster und Endgerätehersteller Huawei. Der Router kostet bei der Telekom 9,95 Euro im Monat als Mietangebot oder einmalig rund 400 Euro.

Ein Leser von Golem.de fragte an, ob ein ADSL-Anschluss auf Basis von Annex J oder VDSL-Anschluss verfügbar sein müsse, um den Hybridtarif schalten zu können. Ein Telekom-Sprecher erklärte: "Eine Beschränkung auf Annex J haben wir nicht mehr, auch auf IP-fähigen Annex-B-Anschlüssen ist Hybrid buchbar.


eye home zur Startseite
tuxad 03. Mär 2015

Portforwarding sollte auch problemlos funktionieren, solange es vom Hybridrouter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. mobileX AG, München
  2. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  3. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.029,00€ + 5,99€ Versand
  2. täglich neue Deals
  3. 543,73€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Wieder mal ein Sinnloser Artikel.

    Koto | 12:41

  2. Da kann ich nicht helfen

    make | 12:40

  3. Re: Unangenehme Beiträge hervorheben statt zu...

    picaschaf | 12:36

  4. Seit wann funktioniert das?

    __destruct() | 12:35

  5. Re: Erster!!!

    Phantom | 12:27


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel