Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon darf Bücher nicht billiger anbieten.
Amazon darf Bücher nicht billiger anbieten. (Bild: Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images.)

Buchpreisbindung: Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon

Amazon hat ein Buch zum Sonderpreis angeboten und wurde deswegen seit Jahren vom Buchhandelsverband juristisch verfolgt. Der war nun mit einer Klage erfolgreich.

Anzeige

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat eine Klage gegen Amazon vor dem Oberlandesgericht Frankfurt am Main gewonnen. Das gab der Branchenverband am 17. September 2014 bekannt. Amazon habe nach einer Kundenbeschwerde ein Buch unterhalb des gebundenen Ladenpreises verkauft.

Der Onlinehändler habe in der mündlichen Verhandlung eine Unterlassungserklärung unterzeichnet und sich verpflichtet, künftig keine Nachlässe beim Verkauf eines Buches zu gewähren, sonst drohe dem Unternehmen eine Vertragsstrafe von bis zu 250.000 Euro.

Amazon habe argumentiert, es habe sich um einen Ausnahmefall gehandelt, die Mitarbeiterin sei zum Abschluss von Verträgen nicht bevollmächtigt gewesen, zudem sei der Sachverhalt verjährt. Aus diesen Gründen hatte sich Amazon bisher geweigert, eine Unterlassungserklärung abzugeben.

"Die Buchpreisbindung gilt für alle. Auch Amazon muss sich daran gewöhnen, sich an die Gesetze zu halten", sagte Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins.

Zuvor hatte der Börsenverein erreicht, dass Schulfördervereinen keine Preisnachlässe im Rahmen seines Affiliate-Programms gewährt werden. Über Schulfördervereine versuchen Eltern mitunter, Rabatte für oft teure Schulbücher zu bekommen.

Amazon habe dem Schulförderverein eines Berliner Gymnasiums Vergütungen dafür gezahlt, dass Eltern ihre preisgebundenen Schulbücher über einen Amazon-Link auf der Website des Vereins kauften. Laut dem Urteil des Landgerichts Berlin seien die Zahlungen ein Verstoß gegen das Verbot von unlauterem Wettbewerb und ein Verstoß gegen das Buchpreisbindungsgesetz.


eye home zur Startseite
Lapje 23. Sep 2014

Wir haben hier ungefähr 35 laufende Meter an Büchern - und ich sehe sehr wohl...

MarioWario 19. Sep 2014

für Kindle eBook verdammt teuer - gilt da eigentlich die Buchpreisbindung - ist...

MarioWario 19. Sep 2014

Oder sind die Juristen dabei die überalterte Regelung der Buchpreisbindung noch auszuweiten ?

dura 19. Sep 2014

Stimmt, dieser Kafka, Schiller, Brecht usw. alles stümper! Nunja, ich glaube auf http...

bstea 19. Sep 2014

Dann gehst du auf Jokers und findest nur Bücher die billiger sind als im Handel. Im ZShop...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. aiticon GmbH, Frankfurt am Main, Hoppstädten-Weiersbach
  2. BINSERV GmbH, Königswinter (bei Bonn)
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn, Darmstadt
  4. Softship AG, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  2. täglich neue Deals
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Software-Update

    Tesla-Autopilot 2.0 soll ab Juni "butterweich" fahren

  2. Gratis-Reparaturprogramm

    Apple repariert Grafikfehler älterer Macbook Pro nicht mehr

  3. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  4. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  5. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  6. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  7. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  8. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  9. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  10. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Fake News?

    Flauu | 07:11

  2. Re: Mit DRM?

    MrReset | 07:04

  3. 3000 Mannjahre bei 50000 $/Jahr

    eMvO | 06:55

  4. Re: Frequenzvermüllung

    kazhar | 06:10

  5. Re: Realitätsflucht

    NMN | 06:05


  1. 07:29

  2. 07:15

  3. 00:01

  4. 18:45

  5. 16:35

  6. 16:20

  7. 16:00

  8. 15:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel