Abo
  • Services:
Anzeige
BSI-Chef Arne Schönbohm
BSI-Chef Arne Schönbohm (Bild: BSI)

BSI: Unternehmen immer häufiger Opfer von Ransomware

BSI-Chef Arne Schönbohm
BSI-Chef Arne Schönbohm (Bild: BSI)

Der neue BSI-Chef warnt, dass größere mittelständische Unternehmen immer häufiger das Ziel von Ransomware-Angriffen seien. Ganze Maschinensteuerungsanlagen könnten so lahmgelegt werden.

Unternehmen sind immer häufiger Ziel von Ransomware. Das erklärte der neue Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Arne Schönbohm, im Interview mit der Welt am Sonntag. "Im ersten Quartal dieses Jahres haben wir 60 Fälle von sogenannter Ransomware, also einer Art digitaler Schutzgelderpressung, registriert", sagte Schönbohm. "Im Vorjahr hatten wir keine entsprechenden Meldungen."

Anzeige

"Wir müssen damit rechnen, dass erfolgreiche mittelständische Unternehmen häufiger angegangen werden", sagte Schönbohm. "Ganze Maschinensteuerungsanlagen könnten so außer Gefecht gesetzt werden."

Malware-E-Mail-Anhänge werden geöffnet

Das Lagebild zur Cybersicherheit, das das BSI jedes Jahr erstellt, bilde ab, wie groß die Gefahr für die komplexe IT-Sicherheit hierzulande sei. Im vergangenen Jahr seien über 430 Millionen Schadprogramme gezählt worden. Bei einer Umfrage von 500 befragten Unternehmen habe jedes dritte angegeben, Opfer von Ransomware geworden zu sein, meist über E-Mail-Anhänge.

Laut einer Umfrage der IHK Norddeutschland wird lediglich jeder zehnte Vorfall zur Anzeige gebracht. Schönbohm appellierte, die Gefahren ernst zu nehmen: "Wir dürfen nicht nur über Digitalisierung reden, sondern brauchen gleichzeitig auch ein Mindestmaß an Cybersicherheit", sagte der BSI-Chef. Es gebe das Szenario, bei dem es in Europa nach einem Stromausfall dunkel werde. "Dass sich Hacker Zugang zu Atomreaktoren verschaffen und die zum Explodieren bringen, halte ich allerdings für Quatsch", betonte Schönbohm.


eye home zur Startseite
Wallbreaker 25. Apr 2016

Und nicht zu vergessen: Stuxnet kam von innen heraus, und wurde nicht extern...

Wallbreaker 25. Apr 2016

Die Sache mit München lag an Propaganda seitens des Rathauses. Wenn man von Windows-Fans...

Moe479 25. Apr 2016

das wird leider letztendlich aus kostengründen für den support einfach so einfach...

Sarkastius 25. Apr 2016

Wird schon Gründe geben http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article9884891/Stuxnet...

Moe479 25. Apr 2016

Für so etwas benötigen wir keine geheim arbeitenden Organisationen, nur den Verstand! Wer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Der Präsident des Kammergerichts, Berlin
  2. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  3. HERMA GmbH, Filderstadt
  4. Zühlke Engineering GmbH, Hannover, München, Eschborn (Frankfurt am Main)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  2. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  3. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  4. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  5. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  6. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  7. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  8. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  9. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  10. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Assassin's Creed Origins angespielt: Ubisoft verschafft den Auftragskillern Ruhepausen
Assassin's Creed Origins angespielt
Ubisoft verschafft den Auftragskillern Ruhepausen
  1. Xbox One X Probefahrt mit der X-Klasse
  2. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  3. Xbox One Supersampling im Zeichen des X

Indiegames-Rundschau: Weltraumabenteuer und Strandurlaub
Indiegames-Rundschau
Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  1. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie
  2. Indiegames-Rundschau Söldner, Roboter und das ganze Universum
  3. All Walls Must Fall Strategie und Zeitreisen in Berlin

Github: Wer Entwickler hat, braucht keine PR
Github
Wer Entwickler hat, braucht keine PR
  1. Entwicklerplattform Github bekommt Marktplatz für Werkzeuge
  2. Entwicklungswerkzeuge Gnome erwägt Umzug auf Gitlab
  3. Windows 7 und 8 Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  1. Re: Wasserstoff

    Eheran | 22:44

  2. Was ist daran strafbar?

    m8Flo | 22:41

  3. Re: Erik Range hat meiner Ansicht nach Recht

    Berner Rösti | 22:34

  4. Re: "heutige Verschlüsselung im Nu knacken"

    Eheran | 22:32

  5. Re: Im September sind Wahlen....

    plutoniumsulfat | 22:25


  1. 13:30

  2. 12:14

  3. 11:43

  4. 10:51

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:22

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel