Abo
  • Services:
Anzeige
Fritzbox-Kabelrouter
Fritzbox-Kabelrouter (Bild: Friedhelm Greis/Golem.de)

Argumente wie beim Routerzwang

Dabei führen die Kabelnetzbetreiber Argumente an, die aus der Debatte um den Routerzwang hinreichend bekannt sind und durch den praktischen Einsatz freier Endgeräte im Grunde schon widerlegt wurden.

Anzeige

Den Kabelnetzbetreibern zufolge verwendet die Docsis-Infrastruktur standardmäßig ein System zur Signierung von Software auf Endgeräten, "um die Integrität der eingesetzten Software sicherzustellen und eine sichere Identifizierung der Endgeräte zu ermöglichen". Demnach sieht das Schutzsystem einen automatischen Austausch von Zertifikaten zwischen dem Netz und dem Kabelmodem vor, um zu gewährleisten, dass diese Software von einer vertrauenswürdigen Instanz eingespielt wird. "Offenbar verblieb in der Diskussion eine Verständnislücke hinsichtlich der damit einhergehenden Sicherheitsanforderungen, die durch den geforderten Zugang untergraben würden", teilte Anga auf Anfrage von Golem.de mit.

Router-Lockdown bedroht freie Firmware

Eine Argumentation, die nicht ganz nachvollziehbar ist. Schließlich könnte beispielsweise das auf Basis der Mac-Adresse erzeugte Zertifikat auf dem Gerät so hinterlegt werden, dass es bei einem Firmware-Austausch erhalten bliebe. Wie anfällig das gesamte Sicherheitssystem der Kabelnetzbetreiber generell ist, zeigte der Verlust eines geheimen Kryptoschlüssels des Fritzbox-Herstellers AVM vor einigen Jahren. Mit diesem hätten sich selbst erstellte Zertifikate im Namen von AVM signieren lassen können.

Zudem verweist Anga auf die umstrittene EU-Funkanlagenrichtlinie, die besondere Anforderungen an die Firmware stellt, um Spektrumseffizienz und -sicherheit innerhalb der Europäischen Union zu gewährleisten. Die Freifunk-Community befürchtete deshalb schon einen Router-Lockdown, das heißt eventuell das Ende der Möglichkeit, freie Software wie OpenWRT auf eigenen Routern einzusetzen.

Wenig Unterstützung für den CCC

Sollte die entsprechende EU-Arbeitsgruppe Router zu denjenigen Produkten zählen, die nur solche Software erlauben, "für die die Konformität ihrer Kombination mit der Funkanlage nachgewiesen wurde", hätte sich die Debatte ohnehin erledigt. Die Free Software Foundation Europe (FSFE) verfolgt die Debatte aufmerksam, darf jedoch nicht an den Gesprächen teilnehmen. Da bis September schon Termine angesetzt sind, ist eine Entscheidung wohl Ende des Jahres zu erwarten.

Dass der CCC sich mit seiner Forderung nach einer verpflichtenden Möglichkeit zur Installation von Custom-Firmware bislang offenbar nicht durchsetzen konnte, liegt wohl auch daran, dass andere Interessenvertreter dies nicht unterstützen. So verwies der Versicherungsverband auf Anfrage von Golem.de auf seinen Forderungskatalog zur Sicherheit von IoT-Geräten aus dem Mai 2017, in dem eine solche Möglichkeit nicht enthalten ist.

 Beteiligte zum Stillschweigen verpflichtetVerbraucherschützer fordern lebenslange Updates 

eye home zur Startseite
alcon 12. Feb 2018

Vielleicht weil die Provider bei den Modems gut mitverdienen und weil die Provider...

Themenstart

elgooG 03. Feb 2018

Warum sollte ich eine Produktreihe mit unzureichender Leistung weiter kaufen, wenn ich...

Themenstart

derdiedas 02. Feb 2018

Die sollen keine Router verkaufen oder Vermieten, sondern nur den Zugang (so wie bei mir...

Themenstart

elcaron 30. Jan 2018

Das würde man benötigen, um sauber einen zweiten Router mit IPv6 und ohne doppeltes NAS...

Themenstart

Niaxa 30. Jan 2018

Kleine Hersteller können oft froh sein, wenn es sie nach 5 Jahren noch gibt. Und wenn...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Magdeburg
  3. Software & Support Media GmbH, Berlin
  4. GDS GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    bombinho | 20:01

  2. Re: ich lebe in Södermalm

    LeonBergmann | 19:58

  3. Re: Aendert sich der Azimut von Start zu Start ?

    FreierLukas | 19:52

  4. Re: kann ich demnächst meine Notdurft auch in der...

    deutscher_michel | 19:52

  5. Re: SMR klackert

    Poison Nuke | 19:51


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel