Abo
  • Services:
Anzeige
Dragonfly BSD ist in Version 3.6 veröffentlicht worden.
Dragonfly BSD ist in Version 3.6 veröffentlicht worden. (Bild: DragonflyBSD)

BSD-Variante Dragonfly BSD 3.6 mit Dports

Ab sofort ist Dports, das auf dem FreeBSD-Ports-System aufbaut, in Dragonfly BSD Standard. Zudem gibt es KMS-Treiber für aktuelle Intel- und AMD-Grafikchips, die in einigen Fällen Hardwarebeschleunigung erlauben.

Anzeige

Das vor zehn Jahren aus dem FreeBSD-Code geforkte Dragonfly BSD ist in Version 3.6 erschienen. Das Standard-Ports-System zur Verwaltung von Software in Dragonfly BSD ist ab sofort Dports, "das auf dem FreeBSD-Ports-System aufbaut und die PKG-Werkzeuge zur Installation nutzt". Über die neue Standardtechnik sind 20.000 Pakete in Binärform und als Quellcode erhältlich. In einer kurzen Onlineeinführung erklären die Entwickler die Nutzung von Dports.

Auf 64-Bit-Hardware unterstützt Dragonfly BSD nun auch das Kernel-Mode-Setting (KMS), um die Bildschirmauflösung automatisch einzurichten. KMS kann mit dem Radeon-Treiber für AMD-Karten sowie mit dem i915-Treiber für Intel-Hardware genutzt werden. Letzterer lässt sich mit Grafikchips bis zur Generation der Ivy-Bridge-Chips verwenden. Der Radeon-Treiber gilt noch als sehr experimentell und die X.org-Komponente wird deshalb nicht standardmäßig aktiviert.

Das Team warnt darüber hinaus, dass die neuen Treiber eventuell nicht mit allen Hardwarekombinationen zufriedenstellend arbeiten würden. Allerdings könnten durch die neuen Treiber immerhin in einigen Fällen Filme hardwarebeschleunigt dargestellt werden. Auf 32-Bit-Systemen wird nach wie vor ein X.org-X-Server 1.7 verwendet, der nur für sehr alte Hardware zu empfehlen ist.

Für eine gesteigerte Leistung auf Mehrkernprozessoren soll eine verbesserte SMP-Unterstützung sorgen. Für experimentierfreudige Nutzer ist das Dateisystem Hammer 2 in dem System enthalten, dieses gilt aber noch nicht als stabil genug für einen Einsatz.

Das Installationsabbild von Dragonfly BSD 3.6 für 32-Bit- und 64-Bit-Betriebssysteme steht zum Download über die Spiegelserver des Projekts bereit. Die Abbilder stehen als Live-CDs zur Verfügung, was das direkte Testen des Betriebssystems ohne vorherige Installation erlaubt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, verschiedene Standorte
  2. Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart
  3. T-Systems International GmbH, Berlin
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Softwareentwicklung

    Google sammelt seine Open-Source-Aktivität

  2. Youtuber

    Flying Uwe unter Verdacht der Schleichwerbung

  3. Surface Book

    Performance Base kostet mindestens 2.600 Euro

  4. Mobilfunk

    Amazon arbeitet an eigenen Smartphone-Tarifen

  5. Filmkritik Ghost in the Shell

    Wenig Geist in schöner Hülle

  6. App Store

    Apple verbietet Preishinweise in App-Bezeichnungen

  7. Software-Update

    Tesla-Autopilot 2.0 bis 130 km/h aktiv

  8. Terminverwaltung

    Googles Kalender-App fürs iPad erweitert

  9. Arbeitsplätze

    Audi-Belegschaft verlangt E-Autoproduktion in Deutschland

  10. Cloud Native Con

    Kubernetes 1.6 versteckt Container-Dienste



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gesetzesentwurf: Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
Gesetzesentwurf
Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
  1. E-Mail-Lesen erlaubt Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach
  2. Autonomes Fahren Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis
  3. Tesla Autopilot Root versichert autonom fahrende Autos

Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Synlight: Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
Synlight
Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
  1. Energieversorgung Tesla nimmt eigenes Solarkraftwerk in Hawaii in Betrieb

  1. Re: Wer?

    dmal77 | 10:38

  2. Re: Job vergeben

    Oktavian | 10:38

  3. ja. wir brauchen unbedingt noch einen...

    Prinzeumel | 10:38

  4. Re: Standardfunktionen

    Missingno. | 10:36

  5. Hab Netflix gekündigt nach dem sie mir VPN...

    DooMRunneR | 10:35


  1. 10:42

  2. 10:27

  3. 10:12

  4. 09:58

  5. 09:00

  6. 08:27

  7. 07:40

  8. 07:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel