Abo
  • Services:

BSD-Variante: Dragonfly BSD 3.0 verbessert Hammer-Dateisystem

Das aktuelle Dragonfly BSD 3.0 ist erstmals in einer 64-Bit-Version veröffentlicht worden und verbessert das Dateisystem Hammer. Mit dem neuen Werkzeug Tcplay lassen sich Festplatten verschlüsseln, die zu Truecrypt kompatibel sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Der FreeBSD-Fork Dragonfly BSD ist in Version 3.0 veröffentlicht worden.
Der FreeBSD-Fork Dragonfly BSD ist in Version 3.0 veröffentlicht worden. (Bild: DragonflyBSD)

Mit einer verbesserten Version des Hammer-Dateisystems und einer 64-Bit-Ausgabe ist der FreeBSD-Fork Dragonfly BSD 3.0 veröffentlicht worden. Es ist die erste Version seit der vor fast zehn Monaten veröffentlichten Version 2.10. Standardmäßig wird jetzt der SMP-Kernel installiert (Symmetric Multi Processing). Er erhielt Updates für die Unterstützung von ACPI und das Interrupt-Routing und soll nun auf allen Rechnern funktionieren.

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Neustadt
  2. implexis GmbH, Nürnberg

Das von Dragonfly-BSD-Gründer Matt Dillon entwickelte Dateisystem Hammer (High-Availability Multi-Master Extra Reliable File System) erhielt ein neues Zeitmultiplexverfahren, bei dem unterschiedliche Operationen über längere Zeit ausbalanciert werden. Damit soll das B-Tree-Dateisystem auch unter Volllast einen höheren Datendurchsatz erzielen. Hammer unterstützt das Erstellen von Schnappschüssen, Integritätsprüfungen und bietet eine sofortige Wiederherstellung.

Mit dem neuen Werkzeug Tcplay lassen sich Festplatten verschlüsseln und verwalten, die zu Truecrypt kompatibel sein sollen. Der speziell auf Sicherheit ausgerichtete FreeBSD-Fork bringt zahlreiche weitere Verschlüsselungstechniken im Crpyto-Modul mit, darunter Twofish oder Serpent.

Sowohl die 32- als auch die neue 64-Bit-Variante stehen in vier Versionen zur Verfügung, auch als ISO-Datei und USB-Image. Außerdem gibt es eine GUI-Variante mit einer einfachen Möglichkeit, eine grafische Benutzeroberfläche nachzurüsten. Die 64-Bit-Version verzichtet auf die Linux-Emulationsschicht. Eine vollständige Liste aller Änderungen haben die Entwickler auf ihrer Webseite zusammengestellt. Aktuell ist inzwischen 3.0.1, das einige Fehler in Version 3.0 behebt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  2. 26,99€

bstea 27. Feb 2012

Wenn du Intel Grafikkartennutzer(i3 aufwärts, neuere Atoms) bist: Warte lieber bis KMS...

bstea 27. Feb 2012

Welche Vorteile bietet dir denn Dragonfly? Ein neuartiges Dateisystem für Cluster. Hammer...


Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
    Adblock Plus
    Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

    Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

    1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

      •  /