Brzrkr: Netflix verfilmt neue Comicreihe von Keanu Reeves

Keanu Reeves übernimmt in dem geplanten Spielfilm die Hauptrolle und spricht den Hauptcharakter von Brzrkr in der Netflix-Serie.

Artikel veröffentlicht am ,
Netflix verfilmt Bzrkr mit Keanu Reeves in der Hauptrolle.
Netflix verfilmt Bzrkr mit Keanu Reeves in der Hauptrolle. (Bild: Boom Studios)

Netflix hat sich die Rechte an der Comicreihe Brzkr gesichert. Brzkr ist eine zwölfteilige Comicreihe der Boom Studios. Der erste Band ist Anfang März 2021 erschienen. Die Idee dazu stammt von Schauspieler Keanu Reeves, der den Comic zusammen mit Matt Kindt geschrieben hat. Die Zeichnungen des ersten Bandes stammen vom Marvel-Zeichner Ron Garney.

Stellenmarkt
  1. Manager Corporate Trading & Group Guarantees (m/w/d)
    Dürr AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Geschäftsprozesskoordinator- *in IP-Management
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München
Detailsuche

Netflix will einen Spielfilm sowie eine Animationsserie zu Brzrkr produzieren. In dem Film wird Reeves die Hauptrolle übernehmen und in der Serie den Hauptcharakter sprechen. Wann der Film und die Serie auf Netflix erscheinen werden, ist noch nicht bekannt.

Die Hauptfigur in dem Comic Bzrkr ist der unsterbliche B, der in den Zeichnungen Keanu Reeves sehr ähnlich sieht. Der erste Band der Brzkr-Reihe ist sehr gewalttätig und es geht um eine lebendige Waffe, die im Dienst des US-Militärs agiert. Die Hauptfigur ist ein Halbgott, der 80.000 Jahre alt ist. Ein Fluch zwingt ihn zu seiner starken Gewalttätigkeit und er sucht nach der Ursache dafür.

Netflix hat viel vor

Mit dem Kauf der Rechte an Brzrkr will Netflix versuchen, ein großes Action-Franchise zu gründen. Als Vorbild könnte hier durchaus die Marke Marvel dienen, mit der Disney gerade erfolgreich bei Disney+ agiert.

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    13.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Comic Brzkr ist als Crowdfunding-Projekt entstanden und über Kickstarter wurden fast 2 Millionen US-Dollar für die Umsetzung des Comics ausgegeben. Die erste Ausgabe von Brzkr wurde bereits über 600.000-mal verkauft und das gilt als großer Erfolg für ein Comicbuch.

Disney+ für nur 1,99 Euro zum Disney+ Day

Netflix setzt immer stärker auf eigene Inhalte

Seit vielen Jahren investiert Netflix immer stärker in selbst produzierte Filme und Serien. Dieses Jahr will Netflix jede Woche mindestens eine neue Filmpremiere auf dem Abodienst veröffentlichen. Ergänzend dazu kommen immer wieder neue Netflix-Serien ins Sortiment.

Teilweise setzt Netflix dabei auf erfolgreiche Marken. So wurde kürzlich bekannt, dass Netflix eine Animationsserie auf Basis von Terminator beauftragt hat. Derzeit sollen sich die Arbeiten daran am Anfang befinden und es gibt noch keine Hinweise zur Geschichte oder zum geplanten Startdatum. Es wäre die erste Terminator-Serie in Form einer Animationsserie.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /