• IT-Karriere:
  • Services:

Brydge+: iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Der Zubehörhersteller Brydge plant eine neue iPad-Tastatur, die mit Scharnieren am Tablet befestigt wird. Die Gerätekombination sieht aus wie ein Notebook und soll erstmals mit einem Multitouch-Trackpad ausgestattet sein.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Brydge+ für das iPad Pro
Brydge+ für das iPad Pro (Bild: Brydge)

Die neue Brydge+ ist eine iPad-Tastatur, die mechanisch mit dem Tablet verbunden wird und erstmals über ein Trackpad verfügt. Die bisherigen iPad-Tastaturen des Herstellers hatten diese Eingabeoption nicht. Der Öffnungswinkel kann beliebig bestimmt werden, was bei Apples Smart Keyboard nicht möglich ist. Die Tasten haben eine Hintergrundbeleuchtung, damit der Anwender auch bei schlechtem Licht arbeiten kann. Die Anbindung erfolgt über Bluetooth 4.1 und nicht etwa über den Smart Connector der iPads.

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. Claranet GmbH, Frankfurt am Main

Die softwareseitige Anbindung an das iPad Pro beziehungsweise iPadOS erfolgt über die Assistive-Touch-Funktion des mobilen Betriebssystems. Auf diese Weise können auch Bluetooth-Mäuse an das iPad angeschlossen werden.

Die Tastatur soll sowohl für das iPad Pro 11 Zoll als auch für das iPad Pro 12,9 Zoll erscheinen - zunächst mit US-Tastenlayout. In der Vergangenheit bot das Unternehmen auch deutsche Tastaturlayouts an.

  • Brydge+ für das iPad Pro (Bild: Brydge)
  • Brydge+ für das iPad Pro (Bild: Brydge)
  • Brydge+ für das iPad Pro (Bild: Brydge)
Brydge+ für das iPad Pro (Bild: Brydge)

Die Tasten sind mit einer Hintergrundbeleuchtung ausgestattet, deren Helligkeit sich steuern lässt. In der Tastaturhülle ist ein Akku eingebaut, der laut Hersteller drei Monate lang ohne Nachladen durchhalten soll, wobei dies natürlich von der Benutzungsintensität abhängt.

Die Brydge+ für das 11 Zoll große iPad Pro kostet rund 200 US-Dollar und für das 12,9 Zoll große iPad Pro 230 US-Dollar. Größere Stückzahlen sollen ab Ende März angeboten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...

Polydesigner 04. Jan 2020 / Themenstart

Sag uns bitte Bescheid, wenn du vollwertige Programme für beliebige Betriebssysteme mit...

Multiplex 03. Jan 2020 / Themenstart

Nein. Du verwechselst das. Und es war auch in vielen Medienberichten falsch dargestellt...

Polydesigner 03. Jan 2020 / Themenstart

Wie lange wurde der MacPro zum vollen Preis noch unverändert verkauft? Und welche Firma...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay

In Mechwarrior 5 setzen wir uns einmal mehr in einen tonnenschweren Kampfroboter und schmelzen die gegnerischen Metallungetüme. Zuvor rüsten wir unseren stampfenden Mech aber mit entsprechenden Waffen aus.

Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay Video aufrufen
Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /