Abo
  • Services:
Anzeige
Bruno Kahl wird neuer BND-Chef.
Bruno Kahl wird neuer BND-Chef. (Bild: Fabrizio Bensch/Reuters)

Bruno Kahl: Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren

Bruno Kahl wird neuer BND-Chef.
Bruno Kahl wird neuer BND-Chef. (Bild: Fabrizio Bensch/Reuters)

Der BND bekommt heute einen neuen Chef. Der Beamte Bruno Kahl wird die Nachfolge von Gerhard Schindler antreten, der wegen der BND-Affäre seinen Posten räumen musste.

Der Bundesnachrichtendienst (BND) bekommt am heutigen Freitag mit dem Ministerialbeamten Bruno Kahl einen neuen Präsidenten. Der 53-Jährige löst Gerhard Schindler ab, der den deutschen Auslandsgeheimdienst seit Anfang 2012 führte. Der 63 Jahre alte Schindler wurde vom für den BND zuständigen Kanzleramt gegen seinen Willen in den einstweiligen Ruhestand versetzt. Nach der Affäre im Zusammenhang mit der weltweiten Überwachung des US-Geheimdienstes NSA und eigenen Abhöraktionen gegen befreundete Staaten soll Kahl den Dienst gründlich reformieren.

Anzeige

Die offizielle Amtseinführung ist für kommenden Mittwoch im Kanzleramt geplant. Dessen Chef Peter Altmaier (CDU) hatte Ende April bei der Bekanntgabe der Personalie Kahl betont, der BND stehe in den nächsten 5 bis 10 Jahren mit der größten Umstrukturierung seiner Geschichte vor einer großen Aufgabe.

Angst vor "Cyber-Attacken"

Dabei geht es angesichts der Bedrohungen durch islamistischen Terror und internationale Cyber-Attacken auch um den technischen, personellen und organisatorischen Aus- und Umbau der Behörde, der rund 6.500 Mitarbeiter angehören. Als Konsequenz aus der NSA/BND-Affäre hatte das Kabinett am Mittwoch ein neues BND-Gesetz beschlossen. Es soll die Kontrolle des Dienstes verbessern und dessen Arbeit auf eine neue rechtliche Grundlage stellen. Kahl ist auch für den Umzug großer Teile des BND von Pullach bei München nach Berlin verantwortlich.

Kahl arbeitete zuletzt als Abteilungsleiter im Finanzministerium und war für Privatisierungen und Bundesvermögen zuständig. Er gilt als enger Vertrauter von Ressortchef Wolfgang Schäuble (CDU). Mit diesem hatte er schon in der Unionsfraktion zusammengearbeitet und er leitete anschließend in dessen Zeit als Innenressortchef das Ministerbüro. 2009 wechselte der verwitwete Vater zweier erwachsener Töchter mit Schäuble ins Finanzministerium.


eye home zur Startseite
Sharra 02. Jul 2016

Gibts da nicht was von Ratiopharm?

Moe479 02. Jul 2016

was hast du denn nur gegen merkels martkonforme demokratie, die ist doch gut für alle...

thorsten... 01. Jul 2016

Nun gut, er war damals schon im Innenministerium. Aber generell frage ich mich auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Stuttgart
  2. Vaisala GmbH, Hamburg, Bonn (Home-Office möglich)
  3. e.solutions GmbH, Ingolstadt
  4. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Watch_Dogs 2 für 29,99€)
  2. 47,00€
  3. 33,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Triby Family

    Portabler Lautsprecher mit E-Paper-Display wird Alexa-fähig

  2. Range Extender

    Mazda plant Elektroauto mit Wankelmotor

  3. Autonomes Fahren

    Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis

  4. Elektroauto

    Tesla Model 3 soll weiter kommen als der Ampera-E

  5. Blizzard

    Starcraft Remastered erscheint im Sommer 2017

  6. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  7. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  8. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  9. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  10. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. Hollywood Filmstudios wollen Filme kurz nach Kinostart streamen
  2. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  3. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Müsste die LMA nicht auf Twitch zu gehen?

    Peace Р| 08:44

  2. Interesanter Gedanke

    TrollNo1 | 08:43

  3. Re: Ernsthafte frage: Wo gab es das schon bei...

    Nikolai | 08:42

  4. Auch fuer Linux?

    pu_king81 | 08:41

  5. Re: Wenn schon remastered, dann bitte Command and...

    |=H | 08:40


  1. 08:42

  2. 07:50

  3. 07:36

  4. 07:14

  5. 19:03

  6. 14:32

  7. 14:16

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel