• IT-Karriere:
  • Services:

Browserhersteller: Firefox und Chrome erzwingen HTTP/2-Verschlüsselung

TLS für HTTP/2-Verbindungen ist nicht verpflichtend, weshalb die Umsetzung entscheidend von den Browserherstellern abhängt. Mozilla und Google stärkten die Webverschlüsselung für alle aber enorm, schreibt einer der Beteiligten.

Artikel veröffentlicht am ,
HTTP/2 mit TLS sollte eine weite Verbreitung finden.
HTTP/2 mit TLS sollte eine weite Verbreitung finden. (Bild: Moyan Brenn/Golem.de/CC BY 2.0)

Das neue Protokoll HTTP/2 ist so gut wie fertig, die finale Veröffentlichung sollte demnächst als RFC-Standard erfolgen. Von der zunächst geplanten Zwangsverschlüsselung rückte das Entscheidungsgremium zwar wieder ab, der Mozilla-Angestellte und Curl-Entwickler Daniel Stenberg erwartet dank Google und Mozilla dennoch eine sehr starke Verbreitung der Webverschlüsselung.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Denn die Entwicklungsteams von Chrome und Firefox wollen das einfache Versenden von Daten ohne TLS bei der Verwendung von HTTP/2 schlicht nicht unterstützen. Hinzu komme, dass die aktuelle Vorabversion des neuen Microsoft-Browsers ebenfalls noch keine Klartextverbindungen unterstützt, auch wenn der Windows-Hersteller dies angekündigt habe.

Serverbetreiber seien also darauf angewiesen, TLS anzubieten, um die Nutzer von Firefox und Chrome zu erreichen. Der Standard erlaube dieses Verhalten explizit, da sämtliche User-Agents ihre Wahl - mit oder ohne TLS - selbstständig umsetzen könnten. Davon profitieren letztlich auch die Anwender anderer Browser, die HTTP/2 standardkonform einsetzen. Immerhin werden fast alle Server wohl TLS anbieten müssen.

Stenberg ist überzeugt, dass deshalb die Nutzungsrate von HTTPS wohl mit der Umsetzung von HTTP/2 wesentlich steigen werde. Darüber hinaus muss für HTTP/2 mindestens TLS 1.2 verwendet werden und eine Kompression sowie Neuaushandlung der Verbindung ist verboten. Der Standard enthält zudem eine Liste von Cipher-Suites, die nicht benutzt werden dürfen. Dadurch steige auch die Sicherheit der verschlüsselten Verbindungen.

Eine Übersicht zu der Argumentation, warum TLS für HTTP/2 letztlich doch nicht verpflichtend geworden ist, bietet Stenberg ebenfalls in seinem Blogeintrag.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Bachsau 13. Sep 2015

Ja leider. Das dürfte auch der Grund sein für all das. Mozilla spielt ein abgekartetes...

Bachsau 13. Sep 2015

So ist es. TLS-Kompression hat sich in der Vergangenheit als Sicherheitslücke erwiesen...

Bachsau 13. Sep 2015

Ich denke Mozilla will die Leute damit zu "Let's encrypt" zwingen, ihrem eigenen...

Bachsau 13. Sep 2015

Verschlüsselung ist ja gut und richtig. Aber nicht in jedem Fall notwendig. Wir als...

nudel 07. Mär 2015

Ist doch völlig Wurst ob die Seite self signed oder CA-Zertifikate hat. Einfach im Proxy...


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

    •  /