Abo
  • Services:
Anzeige
Opera 12 soll umfassende Hardwarebeschleunigung bieten.
Opera 12 soll umfassende Hardwarebeschleunigung bieten. (Bild: Opera)

Browsererweiterungen: Opera stellt Unite und Widgets ein

Opera 12 soll umfassende Hardwarebeschleunigung bieten.
Opera 12 soll umfassende Hardwarebeschleunigung bieten. (Bild: Opera)

Opera wird künftig seine Plattformen für die Browsererweiterungen Opera Unite und Widgets nicht länger unterstützen. Auch die Unterstützung für Spracherkennung, VoiceXML und Text-to-Speech fällt weg.

Der norwegische Browserhersteller Opera will sich künftig auf eine Plattform für Browsererweiterungen konzentrieren und stellt daher die Unterstützung für Opera Unite und Widgets ein. Bereits in der kommenden Browserversion Opera 12 werden die Funktionen für neue Nutzer standardmäßig abgeschaltet. Noch vor Jahresende sollen die beiden Techniken komplett aus Opera entfernt werden.

Anzeige

Künftig wird Opera damit ganz auf die mit Opera 11 eingeführten Erweiterungen setzen.

Veraltete Voice-Bibliothek

Darüber hinaus wird Opera 12 auf die Unterstützung von Spracherkennung, VoiceXML und Text-to-Speech verzichten. Die von Opera dafür genutzte Bibliothek wird nicht länger gepflegt, so dass sie nicht mehr Operas Qualitätsansprüche erfüllt.

Hardwarebeschleunigung in Opera 12

Zu den wichtigsten Neuerungen in Opera 12 alias Wahoo soll vor allem Hardwarebeschleunigung gehören. Unter Windows 7 und Windows Vista setzt Opera dabei auf DirectX, was in den aktuellen Snapshot-Builds von Opera 12 bereits ausprobiert werden kann. Im Vergleich zu dem bisher genutzten OpenGL-Backend soll die DirectX-Version schneller und stabiler arbeiten. Noch aber fehlen einige WebGL-Funktionen.

Opera verspricht dabei eine wirkliche Hardwarebeschleunigung des gesamten Browsers, wobei nicht nur das Rendern der Webseiten von der GPU beschleunigt werden soll, sondern auch das User Interface des Browsers. Davon sollen dann auch Nutzer von Linux und Mac OS X Lion sowie älteren Betriebssystemen wie Windows XP profitieren, die bei anderen Browsern oft keine Hardwarebeschleunigung erhalten.

Darüber hinaus erweitert Opera die HTML5-Unterstützung seines Browsers. So soll unter anderem der Zugriff auf Kameras möglich werden.


eye home zur Startseite
wtgekwgvqtgb 25. Apr 2012

Unite wurde damals von Opera als Revolution des Internets vorgestellt. Und jetzt stellen...

anonym 25. Apr 2012

ich glaube die kommt daher, dass opera auch ohne extension schon werbung blocken kann...

Bankai 25. Apr 2012

Habe immer wieder mal den Icon Creator bentzt, das wars aber auch schon...

F4yt 25. Apr 2012

Durchaus ein Argument... sofern man per Extension API sowas wie Unity ermöglichen wollte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEFFENBACHER GMBH Maschinen- und Anlagenbau, Eppingen
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Düsseldorf
  3. JERMI Käsewerk GmbH, Laupheim-Baustetten
  4. Dakine Shop GmbH, Ottobrunn bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 79€)
  2. 619,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Prepaid

    Telefónica verkürzt Optionslaufzeit auf 28 Tage

  2. Amazon Echo und Echo Dot im Test

    Alexa, so wird das nichts!

  3. Petunia Tech

    Wisoccero spielt Fußball

  4. AMD Ryzen 7

    AM4-Mainboards für Ryzen bereits im Handel

  5. Elektroauto

    Der Smart wird elektrisch - erhältlich ab 21.940 Euro

  6. Smartphone

    Samsung stellt Prozessor für Galaxy S8 vor

  7. 5 GHz

    T-Mobile setzt LTE-U im WLAN-Spektrum ein

  8. BiCS3

    Toshibas 512-GBit-Flash-Chips werden in Mustern ausgeliefert

  9. Europäischer Haftbefehl

    Britische Polizei nimmt mutmaßlichen Telekom-Hacker fest

  10. Bodyhacking

    Ich, einfach unverbesserlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

  1. Re: Müllskills

    Muhaha | 12:46

  2. Re: 2,5" SSD

    Heinzel | 12:45

  3. Re: Für mich nicht nachvollziehbar

    zZz | 12:45

  4. Re: Apple Park vs. BER

    picaschaf | 12:44

  5. Re: Also leider doch deutlich langsamer als Intel

    bioharz | 12:44


  1. 12:38

  2. 12:08

  3. 12:00

  4. 11:46

  5. 11:31

  6. 11:15

  7. 11:00

  8. 10:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel