• IT-Karriere:
  • Services:

Browser: Vivaldi beschleunigt das Surfen im Internet

Die neue Version des Browsers Vivaldi kann neue Tabs und neue Browser-Fenster viel schneller als bisher öffnen.

Artikel veröffentlicht am ,
Vor allem Tabs sollen sich in Vivaldi 3.7 viel schneller öffnen.
Vor allem Tabs sollen sich in Vivaldi 3.7 viel schneller öffnen. (Bild: Vivaldi)

Geschwindigkeitsoptimierungen beim Vivaldi-Browser: Mit einer neuen Version von Vivaldi soll das Surfen im Internet schneller werden, indem das Öffnen neuer Tabs oder Browser-Fenster deutlich beschleunigt wurde. Neue Browser-Tabs sollen sich bis zu doppelt so schnell öffnen wie noch bei Vivaldi 3.6.

Stellenmarkt
  1. dtms GmbH, Mainz
  2. WINGAS GmbH, Kassel

Zudem sollen sich neue Browser-Fenster mit Vivaldi 3.7 um 26 Prozent schneller öffnen. Bei längeren Wartezeiten muss so lange gewartet werden, bis der Browser wieder Befehle entgegennimmt.

Als weitere Neuerung bringt die aktuelle Vivaldi-Version native Unterstützung für Apple-Geräte mit dem neuen ARM-basierten M1-Prozessor. Damit soll sich allgemein die Geschwindigkeit von Vivaldi in allen Bereich erhöhen. Das Unternehmen spricht von einer Verdoppelung im Vergleich zu einem klassischen Apple-Computer.

Vivaldi-Kontextmenü lässt sich anpassen

Als weitere Neuerung lässt sich das Kontextmenü im Browser anpassen, um etwa nur die Befehle dort zu finden, die auch benötigt werden. Für die Web-Panels in Vivaldi lässt sich ein automatisches Nachladen der Seite aktivieren. Damit können unkompliziert Änderungen auf einer Webseite verfolgt werden.

Kürzlich hat Vivaldi ein verbessertes Tab-Management erhalten. Mittels Two-Level-Tab-Stacks soll die Übersicht bei vielen offenen Tabs deutlich verbessert werden. Dazu kann ein Tab-Stapel in einem gesonderten Bereich geöffnet werden, so dass auch diese Tabs im Stapel sichtbar sind. Auch an anderer Stelle wurde der Umgang mit Tabs kürzlich verändert. Auf Wunsch lassen sich alle neuen Tabs immer als Hintergrund-Tab öffnen.

Verbesserungen für Android-Version von Vivaldi

Parallel zum Erscheinen der neuen Vivaldi-Version für den Desktop wurde auch die mobile Version des Browsers überarbeitet. Mit Vivaldi 3.7 für Android gibt es eine verbesserte Lesezeichenverwaltung. Damit sollen sich Lesezeichen leichter anlegen lassen. Zudem wurde das Sortieren in Lesezeichenordnern vereinfacht. Zudem gibt es für Neulinge Hinweise dazu, welche Möglichkeiten Vivaldi bietet.

Vivaldi 3.7 steht für Windows, Mac und Linux zum Herunterladen bereit. Außerdem gibt es eine neue Android-Version von Vivaldi. Wer neue Funktionen im Browser bereits vorab ausprobieren möchte, kann die Snapshot-Versionen von Vivaldi installieren, die meist zuverlässig und stabil funktionieren.

Vivaldi unterscheidet sich von anderen Browsern am Markt durch viele Komfortfunktionen und zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten. Der Browser lässt sich dabei vergleichsweise umfangreich auf die eigenen Bedürfnisse einstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Arma 3 für 17,99€, Assassin's Creed: Valhalla für 36,99€, Unreal Deal Pack für 2...
  2. (u. a. Crusader Kings 3 für 35,99€, Elite Dangerous für 5,99€, Dead Island - Definitive...
  3. 3.999€ (statt 4.699€)
  4. 74,99€ (Bestpreis)

Spiritogre 17. Mär 2021 / Themenstart

+1

FreiGeistler 17. Mär 2021 / Themenstart

Bei mir öffnen sich im Firefox (wenn er schon läuft) neue Fenster und Tabs instant.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /