Abo
  • Services:
Anzeige
Vivaldi 1.8 ist fertig.
Vivaldi 1.8 ist fertig. (Bild: Vivaldi)

Browser: Vivaldi 1.8 zeigt den Verlauf als Kalenderansicht

Vivaldi 1.8 ist fertig.
Vivaldi 1.8 ist fertig. (Bild: Vivaldi)

Der Browser Vivaldi hat ein Update erhalten. Mit der Version 1.8 wird die Verlaufsfunktion erheblich erweitert. Etliche Werkzeuge helfen bei der Suche im Verlauf, um schnell und bequem das Passende zu finden.

Eine umfangreich überarbeitete Verlaufsfunktion hat der Browser Vivaldi erhalten. Die besuchten Webseiten werden dafür optisch aufbereitet, um das Auffinden des Gewünschten zu vereinfachen. Die neue Verlaufsfunktion ist über das Menü oder mit einem Tastenkürzel erreichbar. Parallel dazu gibt es den Verlauf auch in der Seitenleise, dann aber aus Platzgründen nur mit der Tagesansicht.

Anzeige

Der Hauptverlauf bietet eine umfangreiche Kalenderansicht, in der ganz oben die am häufigsten besuchten Webseiten des Tages aufgeführt sind. Dabei stehen mehrere Ansichtsmodi zur Verfügung: Neben einer Tagesansicht gibt es einen Wochen- und Monatsüberblick sowie eine Listendarstellung. Zwischen den Ansichtsmodi kann beliebig gewechselt werden, entsprechende Einstellungen bleiben dabei erhalten.

Verlauf durchsuchen

Der gesamte Verlauf kann nach beliebigen Suchbegriffen gefiltert werden. Alles wird ausgeblendet, was nicht mit dem Suchbegriff übereinstimmt, so dass alle überflüssigen Daten ausgeblendet werden. Das erhöht die Übersichtlichkeit. Ein Rechtsklick mit der Maus auf einen Eintrag zeigt dann nur die Webseiten mit der entsprechenden Hauptdomain.

Neben der Kalenderansicht zeigt Vivaldi grafisch an, wie intensiv der Browser an welchen Tagen verwendet wurde. Die Ansicht wird abhängig vom gewählten Zeitraum angepasst. Alle Verlaufsdaten werden dabei lokal auf dem Rechner gespeichert und stehen damit nur dem angemeldeten Nutzer zur Verfügung.

Bequemer Notizen anlegen

Eine Neuerung gibt es auch für die im Browser enthaltene Notizfunktion. Bequem kann markierter Text auf einer Webseite in eine neue Notiz verschoben werden. Dann wird automatisch eine Notiz angelegt und nachträglich kann ein Screenshot der Webseite hinzugefügt werden.

Eine weitere Veränderung betrifft das Stummschalten von Browser-Tabs. Der Anwender kann festlegen, ob alle Tabs Sound abspielen dürfen oder nur der aktive Tab. Alternativ kann auch bestimmt werden, dass ein Tab Sound im Hintergrund abspielt, wenn das Tab im Vordergrund keine Soundwiedergabe aufweist.

Vivaldi 1.8 steht für Windows, Mac und Linux kostenlos zum Herunterladen auf der Vivaldi-Homepage zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Missingno. 30. Mär 2017

Du verwendest Vivaldi nicht, weil der Browser Features hat, welches andere Browser nicht...

Themenstart

DreiChinesenMit... 29. Mär 2017

Man kann History und Co löschen ohne immer alle Dinge einzeln auszuwählen. Zeit für...

Themenstart

Chris0706 29. Mär 2017

dito

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VÖLKL SPORTS GMBH & CO. KG, Straubing, Raum Regensburg / Deggendorf
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. isento GmbH, Nürnberg
  4. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Makita Bohrhammer HR2470 94,90€, Makita Akku-Bohrschrauber uvm.)
  2. (u. a. HP 15,6 Zoll 299,00€, Lenovo Ideapad 15,6 Zoll 499,00€, Acer 17,3 Zoll 499,00€)
  3. 44,90€ statt 79,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  2. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  3. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  4. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  5. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  6. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf

  7. Microsoft

    Mixer soll schneller streamen als Youtube Gaming und Twitch

  8. Linux

    Kritische Sicherheitslücke in Samba gefunden

  9. Auftragsfertiger

    Samsung erweitert Roadmap bis 4 nm plus EUV

  10. Fake News

    Ägypten blockiert 21 Internetmedien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 15:12

  2. Re: Funktioniert nur bis 120 km/h

    DAUVersteher | 15:12

  3. Re: GVFS etwas ungünstiger Name...

    körner | 15:07

  4. Re: "Es gebe dazu keine weitere Kommunikation...

    fg (Golem.de) | 15:07

  5. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 15:07


  1. 15:15

  2. 13:35

  3. 13:17

  4. 13:05

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 12:00

  8. 11:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel