Abo
  • Services:
Anzeige
Weniger Features für mehr Sicherheit!
Weniger Features für mehr Sicherheit! (Bild: Google)

Browser-Updates: Chrome ohne Flash, Edge ohne RC4

Weniger Features für mehr Sicherheit!
Weniger Features für mehr Sicherheit! (Bild: Google)

Einige alte Technologien sollen verschwinden: Google will Flash weitgehend aus Chrome verbannen und Microsoft entfernt die unsichere RC4-Cipher aus Edge und dem Internet Explorer.

Google will ab September noch deutlich weniger Flash-Elemente in Chrome unterstützen. Ab Version 53 sollen Hintergrundinhalte mit Flash zunehmend blockiert werden. Flash gilt als Sicherheitsrisiko und verschwindet daher zunehmend aus modernen Browsern. Auch Microsoft wird die Unterstützung eines Features per Update beenden, um die Sicherheit zu verbessern: RC4 wird in Edge und Internet Explorer 11 nicht weiter unterstützt.

Anzeige

Bereits seit dem vergangenen Jahr werden Flash-Inhalte standardmäßig als Click-to-Play ausgeliefert. Google schreibt aber in seinem Blogpost, dass mehr als 90 Prozent der Flash-Inhalte im Netz vom Nutzer unbemerkte Hintergrunddienste seien. Die automatische Ausführung dieser Inhalte würde die Ladezeiten verlängern und soll daher beendet werden. Im September wird Google damit beginnen, will sich aber mit der vollständigen Umsetzung einige Monate Zeit lassen.

Die Chrome-Version 55 wird HTML 5 ab Dezember zur Standarderfahrung für alle Nutzer machen. Alle Seiten mit HTML-5-Unterstützung werden dann bevorzugt in dieser Form ausgeliefert. Bei Seiten, die nur Flash unterstützen, müssen die Nutzer den Einsatz manuell bestätigen.

Microsoft schmeißt RC4 raus

Auch bei Microsoft tut sich etwas in Sachen Browsersicherheit. Mit dem Update KB3151631, das seit dem 9. August verteilt wird, wird die Unterstützung für die RC4-Cipher gestrichen. RC4 ist ein Verschlüsselungsstandard aus dem Jahr 1987 und gilt unter Kryptologen seit längerem als unsicher. Der von RC4 produzierte Cyphertext weist bestimmte Regelmäßigkeiten auf, so dass es eine Reihe praktisch durchführbarer Angriffe auf mit RC4 verschlüsselte Inhalte gibt.

Seit Februar 2015 untersagen die von der Internet Engineering Taskforce (IETF) herausgegebenen TLS-Standards den Einsatz von RC4. Chrome und Firefox haben RC4 ebenfalls entfernt. Als Nachfolger wurde Chacha20 standardisiert.


eye home zur Startseite
My1 05. Sep 2016

naja server ressourcen mag sein, jedoch wenn man oim prinzip nur nen stream bekommt...

TmoWizard 11. Aug 2016

In welchem Zusammenhang? Auf Websites wohl eher selten, daß würde ich hier mit meinem...

My1 10. Aug 2016

naja weniger als um popupfenster geht es um diese layer die man bspw gerne auf manchen...

FreiGeistler 10. Aug 2016

Ist auch Arbeit wenn man früher Flash eingesetzt hat. Aber; Flash nicht installiert...

Porterex 10. Aug 2016

Wird Zeit das Flash das Zeitliche segnet. Eigentlich eine Schande, dass so ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. Harvey Nash GmbH, Baden-Baden
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)
  3. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Frontier Development

    Weltraumspiel Elite Dangerous für PS4 erhältlich

  2. Petya-Ransomware

    Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen

  3. Nach Einigung

    Bündnis hält Facebook-Gesetz weiterhin für gefährlich

  4. SNES Classic Mini

    Nintendo produziert zweite Retrokonsole in höherer Stückzahl

  5. 5 GHz

    T-Mobile startet LTE-U im WLAN-Spektrum mehrerer US-Städte

  6. Dirt 4 im Test

    Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

  7. Ende der Störerhaftung

    Koalition ersetzt Abmahnkosten durch Netzsperren

  8. NNabla

    Sony gibt Deep-Learning-Bibliothek frei

  9. Mobilfunk

    Deutsche Telekom betreibt noch 9.000 Richtfunkstrecken

  10. Global Internet Forum

    Social-Media-Verbund gegen Terrorpropaganda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
Mobile-Games-Auslese
Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
  1. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  2. Monument Valley 2 im Test Rätselspiel mit viel Atmosphäre und mehr Vielfalt
  3. Mobile-Games-Auslese Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

  1. Re: Alter Artikel?

    RipClaw | 21:01

  2. Re: Mehr = Mehr Gut?

    Kleba | 20:58

  3. Re: ESTA ist schon seit Ewigkeiten ganz normal

    Filius | 20:56

  4. Hat es wieder zum täglichen Anti-US Aufreger...

    crispie | 20:45

  5. Re: Kein Wunder, wenn man bedenkt, was letzte...

    Cok3.Zer0 | 20:43


  1. 17:35

  2. 17:01

  3. 16:44

  4. 16:11

  5. 15:16

  6. 14:31

  7. 14:20

  8. 13:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel