• IT-Karriere:
  • Services:

Browser: Sicherheitslücke in Firefox wird bereits angegriffen

Ein Update für den Firefox-Browser schließt zwei kritische Sicherheitslücken.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox-Nutzer aufgepasst: Ein wichtiges Sicherheitsupdate steht bereit.
Firefox-Nutzer aufgepasst: Ein wichtiges Sicherheitsupdate steht bereit. (Bild: Malene Thyssen, Wikimedia Commons/CC-BY-SA 3.0)

Mozilla hat ein Sicherheitsupdate für den Firefox-Browser veröffentlicht. Laut dem Securityadvisory werden die Lücken bereits in gezielten Angriffen aktiv ausgenutzt.

Stellenmarkt
  1. Allianz Partners Deutschland GmbH, Aschheim
  2. PKS Software GmbH, Ravensburg, Eschborn, München

Es handelt sich um zwei Use-after-Free-Bugs, welche die Kennungen CVE-2020-6819 und CVE-2020-6820 erhalten haben. Details sind bislang nicht bekannt, entdeckt wurden die Lücken von Francisco Alonso, einem unabhängigen IT-Sicherheitsexperten, und Javier Marcos von der Firma JMP Security.

Entdecker lobt Reaktion von Mozilla

Francisco Alonso deutet auf Twitter an, dass bald mehr Details zu dem Vorfall bekanntgegeben werden und dass auch andere Browser betroffen sind. Außerdem lobt Alonso ausdrücklich die schnelle Reaktion des Mozilla-Sicherheitsteams.

Firefox-Nutzer sollten schnellstmöglich ein Update auf Version 74.0.1 durchführen, in der die Fehler korrigiert sind. In der Langzeit-Version ESR sind sie in Version 68.6.1 behoben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Tom Clancy's Rainbow Six Siege für 7,99€, Assassin's Creed Odyssey für 17,99€, Far Cry 5 für...
  2. 39,99€
  3. (-83%) 9,99€

flow77 05. Apr 2020 / Themenstart

Das ist komisch, da Mint ja ein Ubuntu Fork ist, bei meinem normalen Ubuntu gab es...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test: Die Letzten ihrer Art
Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test
Die Letzten ihrer Art

Noch einmal 14 nm und Skylake-Architektur: Intel holt alles aus der CPU-Technik heraus, was 250 Watt rein für die CPU bedeutet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher
  2. Comet Lake S Intel tritt mit 250-Watt-Boost und zehn Kernen an
  3. Core i7-10875H im Test Comet Lake glüht nur auf einem Kern

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

    •  /