Browser: Safari 15 für MacOS Big Sur und Catalina erhält neues Design

Apple gibt seinem Browser Safari ein neues Aussehen auch auf älteren Betriebssystemen. Wem das nicht gefällt, kann teilweise zum alten Design zurück.

Artikel veröffentlicht am ,
Safari bekommt neues User-Interface
Safari bekommt neues User-Interface (Bild: Karlis Dambrans/CC-BY 2.0)

Apple aktualisiert seinen Internet-Browser Safari mit einem neuen Look, die größten Änderungen lassen sich aber trotz Update rückgängig machen. Das Update auf den neuen Browser steht nicht nur für macOS Monterey zur Verfügung, das noch gar nicht erschienen ist, sondern auch für macOS Big Sur und Catalina. Das sind die aktuelle Version des Betriebssystems und ihr Vorgänger.

Stellenmarkt
  1. Applikationsverantwortlicher für IT-Fachverfahren (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. SAP Logistik Berater (m/w/x) - SAP PP, MM, EWM, QM, SD
    über duerenhoff GmbH, Würzburg
Detailsuche

Das Update bietet die Tabgruppen, die sich über alle Apple-Geräte mit Browser synchronisieren. Mit Tabgruppen sollen zueinander gehörende Browser-Tabs zusammengefasst werden können. Das Safari-Update soll zudem einen verbesserten Schutz vor Tracking und den automatischen Wechsel zu HTTPS für Websites bieten, die dies unterstützen. In Safari 15 wurden außerdem drei WebKit-Sicherheitslücken geschlossen.

  • Safari 15 für MacOS (Bild: Andreas Donath)
Safari 15 für MacOS (Bild: Andreas Donath)

Den meisten Nutzern wird jedoch vor allem das neue Design des Browsers auffallen. So beeinflusst die Farbe einer Website die Farbe der Tab-Leiste, was sich aber in den Einstellungen deaktivieren lässt. Wer will, dass die Tabs wieder in einer eigenen Zeile auftauchen, kann vom voreingestellten Modus wieder in den klassischen Modus wechseln. Wer sehr viele Tabs gleichzeitig offen hält, kann mit der Funktion "Tab-Titel automatisch einklappen" die Übersicht erhöhen. Auch diese Funktion kann einzeln ein- und ausgeschaltet werden.

2021 Apple iPad (10,2", Wi-Fi + Cellular, 256 GB) - Space Grau (9. Generation)

Wer auf den neuen Safari 15 umsteigen will, kann unter MacOS unter Systemeinstellungen auf das Softwareupdate gehen, wo Safari 15 als separater Punkt aufgeführt wird. Ein Neustart des Rechners nach der Installation ist nicht erforderlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Next Generation wird 35
Der Goldstandard für Star Trek

Mit Next Generation wollte Paramount den Erfolg der ursprünglichen Star-Trek-Serie nutzen - und schuf dabei eine, die das Original am Ende überstrahlte.
Von Tobias Költzsch

Next Generation wird 35: Der Goldstandard für Star Trek
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Ukrainekrieg: Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne
    Ukrainekrieg
    Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne

    Gefakte Webseiten deutscher Medien machen Stimmung gegen die Russland-Sanktionen. Die falschen Artikel wurden über soziale Medien verbreitet.

  3. Alice Eviation Aircraft: Elektrisches Flugzeug hebt zu seinem Jungfernflug ab
    Alice Eviation Aircraft
    Elektrisches Flugzeug hebt zu seinem Jungfernflug ab

    Das erste vollelektrische Pendlerflugzeug hat erfolgreich seinen Jungfernflug in den USA absolviert. DHL hat die Cargo-Version bestellt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Jetzt PS5-Verkauf bei Amazon • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (Kingston Fury DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /