Abo
  • Services:
Anzeige
Wichtigste Neuerungen von Opera 21 nur für Windows-Nutzer
Wichtigste Neuerungen von Opera 21 nur für Windows-Nutzer (Bild: Opera)

Browser: Opera 21 mit Googles Aura und neuer Chromium-Version

Opera Software hat die Version 21 des Opera-Browsers veröffentlicht. Mit dem Update unterstützt der Browser zumindest in der Windows-Version Googles Aura, um den Browser weiter zu beschleunigen. Opera 21 erhält eine neue Chromium-Version und bringt einige weitere Verbesserungen.

Anzeige

Die Windows-Version von Opera 21 enthält neuerdings Googles neues UI-Framework Aura. Aura wird von Opera Software vor allem dafür eingesetzt, den Browser weiter zu beschleunigen. Das wird erreicht, weil Aura Hardwarebeschleunigung bietet, die somit dann im gesamten Browser zur Verfügung steht.

Damit soll Opera 21 vor allem bei Animationen flüssiger laufen und insgesamt ein bessere Bedienung vermitteln, weil der Browser auch an anderen Stellen direkter und zügiger reagieren soll. Damit wurden laut Opera erst einige Bestandteile von Aura integriert und Opera will in dieser Richtung weitermachen. Aura wird allerdings nur in die Windows-Version von Opera integriert.

Mac-Version verwendet Apples Core Animation

Die Mac-Version von Opera verwendet bereits Apples Core-Animation-Technik und unterstützt damit bereits Hardwarebeschleunigung. Demnach erhalten Windows-Nutzer jetzt das, was Mac-Nutzer bereits gewohnt sind. Für eine bessere Kompatibilität mit Webseiten läuft der Opera-Browser in der aktuellen Version mit Chromium-Engine 34.0.1847.132.

Mit Opera 21 ist es nun wieder möglich, die gesamte URL im Adressfeld anzuzeigen. Die meisten Nutzer benötigen diese Informationen laut Opera nicht, daher wurde die URL immer verkürzt im Browser angezeigt. In den erweiterten Einstellungen können Nutzer jetzt einschalten, dass die URL immer komplett erscheint.

Mehr Komfort bei Erweiterungen

Zu den weiteren Verbesserungen gehört, dass die Windows-Version von Opera auch auf Bildschirmen mit 200-Prozent-dpi-Einstellung vernünftig aussieht. Bisher waren die Fonts dann immer sehr klein, das wurde behoben. In der Mac-Version von Opera wurde das Zusammenspiel mit Mac-Tastaturen verbessert, um Web-Apps besser als bisher bedienen zu können. Die Installation von Erweiterungen wurde nochmals vereinfacht und Chromium-Erweiterungen sollen sich nun besser mit Opera vertragen.

Opera 21 steht kostenlos für Windows und Mac OS X zum Herunterladen bereit. Die Linux-Version von Opera gibt es nicht mit Chromium-Engine.


eye home zur Startseite
Haudegen 08. Mai 2014

Noch nicht.

cloudius 07. Mai 2014

Du kannst den Umweg über Chrome/Chromium gehen. Dort importieren und dann die Bookmark...

tux. 07. Mai 2014

Toll. WebKit-Opera. Viel besser als WebKit-Opera!

Madricks 07. Mai 2014

Würde es so sagen, da ich nicht Opera nutze. Jetzt bekommen Windowsuser unter Opera, das...

ip (Golem.de) 07. Mai 2014

nö, ich sehe keinen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Daimler AG, Böblingen
  3. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,29€ (Vergleichspreis 305€)
  2. 99,99€ inkl. Abzug, Preis wird im Warenkorb angezeigt
  3. 65,89€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Ronny Verhelst

    Tele-Columbus-Chef geht nach Hause

  2. Alphabet

    Google Gewinn geht wegen EU-Strafe zurück

  3. Microsoft

    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

  4. Schwerin

    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

  5. Linux-Distributionen

    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

  6. Porsche Design

    Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro

  7. Smartphone

    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

  8. Nahverkehr

    18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn festgenommen

  9. Bundesinnenministerium

    Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro

  10. Linux-Kernel

    Android O filtert Apps großzügig mit Seccomp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

48-Volt-Systeme: Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
48-Volt-Systeme
Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
  1. Elektromobilität Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen
  2. Elektromobilität Shell stellt Ladesäulen an Tankstellen auf
  3. Ifo-Studie Autoindustrie durch Verbrennungsmotorverbot in Gefahr

Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer
Anwendungen für Quantencomputer
Der Spuk in Ihrem Computer
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

  1. Re: Apple-Clon

    Teebecher | 04:30

  2. Re: GUI

    ChristianKG | 04:15

  3. Kein Wort über die Reparierbarkeit...

    Onkel Ho | 03:25

  4. Re: Soll das ein Witz sein?!

    tingelchen | 02:48

  5. Re: Wie viel Menschen klicken auf Werbung?

    Sharra | 02:41


  1. 23:54

  2. 22:48

  3. 16:37

  4. 16:20

  5. 15:50

  6. 15:35

  7. 14:30

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel