• IT-Karriere:
  • Services:

Browser: Opera 12.10 mit verbesserter Touch-Bedienung

Opera Software hat eine Betaversion von Opera 12.10 veröffentlicht. Mit der neuen Browserversion gibt es Verbesserungen bei der Touch-Bedienung und mehr Möglichkeiten für die Programmierer von Browsererweiterungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Beta von Opera 12.10 ist da.
Beta von Opera 12.10 ist da. (Bild: Opera)

Opera Software hat in Opera 12.10 Beta neue APIs für die Entwicklung von Erweiterungen integriert. Damit sollen sich umfangreichere Erweiterungen realisieren lassen. Mit dem Context-Menu-API können Erweiterungen Operas Kontextmenü nutzen und mit dem Screenshot-API lassen sich Bildschirmfotos schießen, um diese weiter zu verwenden. Mit Hilfe des Resource-Loader-APIs lässt sich der CSS- oder Javascript-Code nachträglich ändern, um etwa das Aussehen der Webseite anzupassen.

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Überarbeitet wurde das URL-Filter-API und beim Herunterladen von Erweiterungen erscheint ein neu gestalteter Downloaddialog. Mit der neuen Version werden sich standardmäßig nur noch Erweiterungen installieren lassen, die auf Operas Webseite liegen.

Optimierungen für Fingerbedienung auf Touchscreens

Opera 12.10 bringt auf Systemen mit Windows 7 und Windows 8 eine verbesserte Fingerbedienung auf Touchscreens und unterstützt die übliche Spreiz-Kneif-Geste zum Verkleinern oder Vergrößern einer Webseitenansicht. Auf Systemen mit Mac OS X Mountain Lion werden die betriebssystemeigene Teilenfunktion und das Benachrichtigungscenter unterstützt. Zudem ist Opera nun an Retina-Displays angepasst.

Opera 12.10 soll Webstandards besser unterstützen, dazu gehört auch die Integration der aktuellen Web-Sockets-Implementierung. Außerdem wird Googles HTTP-Alternative SPDY unterstützt, sie ist standardmäßig aktiviert. Damit sollen Webseiten schneller laden, wenn diese SPDY nutzen.

Mit der Unterstützung für das Fullscreen-API können Webseiten den gesamten Bildschirm nutzen und Browser-Bedienelemente ausblenden. Zudem unterstützt Opera das Page-Visibility-API, so dass inaktive Browser-Tabs keine Ressourcen mehr verbrauchen, weil etwa die Videowiedergabe automatisch pausiert wird, wenn das betreffende Tab nicht mehr aktiv ist.

Die Beta von Opera 12.10 steht für Windows, Mac OS und Linux kostenlos zum Ausprobieren als Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

YoungManKlaus 04. Okt 2012

Das Ding ist dazu gut, Dateien (z.B. Bilder) dynamisch aus dem Extension-Package zu...

Towelie 03. Okt 2012

Also Chrome geht leider gar nicht, viel zu miserables Tab Management. Wenn das irgendwann...

Trip 02. Okt 2012

...hat man eigentlich "zudem" ganzen heut schon was gesagt ?


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020

Ds Spiel soll für alle aktuellen Plattformen im November 2020 erscheinen.

Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020 Video aufrufen
Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Zero SR/S: Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten
    Zero SR/S
    Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten

    Motorradfahrern drohen Fahrverbote mit lärmenden Maschinen. Ist ein Elektromotorrad wie die Zero SR/S eine leise Alternative zum Verbrenner?
    Ein Erfahrungsbericht von Peter Ilg

    1. Platzsparend Yamaha enthüllt kompakte Elektromotoren für Motorräder
    2. Blacktea Elektro-Moped mit 70 km Reichweite ab 2.300 Euro
    3. Akzeptable Reichweite Pursang E-Track als leichtes Elektromotorrad für Pendler

    Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
    Programmierer als Künstler
    Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

    Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
    Von Maja Hoock

    1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
    2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
    3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

      •  /