Abo
  • Services:

Browser: Opera 12.01 ist da

Opera Software hat Opera 12.01 veröffentlicht. Das Update beseitigt einige Programmfehler und Sicherheitslücken im Browser. Unter anderem wird ein Sicherheitsloch geschlossen, das bereits in Opera 11.64 korrigiert und in Opera 12.00 vergessen wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
Opera 12.01 bringt Fehlerkorrekturen.
Opera 12.01 bringt Fehlerkorrekturen. (Bild: Opera)

Mit dem Update auf Opera 12.01 werden einige Programmfehler beseitigt. So soll es keine gequetschten Favicons mehr bei vielen geöffneten Tabs geben und die Webseitenvorschaubilder brauchen nun weniger Arbeitsspeicher. Verbesserungen gab es bei der automatischen Vervollständigung in der Adresszeile, bei der Nutzung von Yahoos Chat und bei verschlüsselter Twitter-Nutzung.

Inhalt:
  1. Browser: Opera 12.01 ist da
  2. Opera 12 bringt grundlegende Verbesserungen

Auf Mac-Systemen wurde ein Fehler im Zusammenspiel mit Adobes PDF-Plugin beseitigt und in der Windows-Version soll es keine Probleme beim Einbetten von Bildern in E-Mails geben. Insgesamt soll Opera mit dem Update auf die Version 12.01 zuverlässiger und stabiler arbeiten als mit der Vorversion.

Mit dem Update auf Opera 12.01 werden zudem fünf Sicherheitslücken beseitigt. Davon wurde eine als gefährlich klassifiziert, weil Angreifer darüber beliebigen Programmcode ausführen können. Dieser Fehler tritt bei der URL-Verarbeitung auf und wurde bereits im Mai 2012 mit Opera 11.64 beseitigt, aber bei Opera 12.00 wohl vergessen, der im Juni 2012 erschien.

  • Opera 12
  • Opera 12
  • Opera 12
  • Opera 12
  • Opera 12
  • Opera 12
  • Opera 12
  • Opera 12
  • Opera 12
  • Opera 12
  • Opera 12
  • Opera 12
  • Opera 12
  • Opera 12
  • Opera 12
  • Opera 12
  • Opera 12
  • Opera 12
  • Opera 12
  • Opera 12
  • Opera 12
  • Opera 12
  • Opera 12
  • Opera 12
Opera 12

Die vier übrigen Sicherheitslücken werden als weniger gefährlich eingestuft und parallel mit dem Update auf Opera 11.66 geschlossen. Einer der Fehler öffnet ein sehr kleines Fenster, über das unbemerkt vom Nutzer ein Download durchgeführt wird. Damit können Angreifer Schadcode auf den Rechner schleusen.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Opera 12.01 steht als 32- und 64-Bit-Version ab sofort für Windows, Mac OS und Linux unter anderem in deutscher Sprache zum Herunterladen bereit. Windows-Nutzer erhalten weiterhin standardmäßig die 32-Bit-Version von Opera zum Download, weil die 64-Bit-Ausführung mehr Speicher benötigt als die 32-Bit-Fassung. Wer also lieber die 64-Bit-Version haben möchte, muss diese explizit auswählen.

Opera 12 bringt grundlegende Verbesserungen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

RPGamer 03. Aug 2012

Auf dem Mac wird die Version 12.00 nach einiger Zeit unbenutzbar langsam, weil sie extrem...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 - Test

Wir haben uns zwei Geforce RTX 2070, eine von Asus und eine von MSI, angeschaut. Beide basieren auf einem TU106-Chip mit 2.304 Shader-Einheiten und einem 256-Bit-Interface mit GByte GDDR6-Speicher. Das Asus-Modell hat mehr Takt und ein höhere Power-Target sowie eine leicht bessere Ausstattung, die MSI-Karte ist mit 520 Euro statt 700 Euro aber günstiger. Beide Geforce RTX 2070 schlagen die Geforce GTX 1080 und Radeon RX Vega 64.

Geforce RTX 2070 - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    •  /