Abo
  • Services:

Browser: Mozilla entfernt Support für RSS-Feeds aus Firefox

Nach interner Diskussion entfernt Mozilla den integrierten Support für RSS-Feeds aus dem Browser Firefox. Laut Mozilla-Entwicklern ist der Wegfall der RSS-Feeds im Browser beschlossene Sache und könnte noch im Firefox-64-Zyklus erfolgen.

Artikel veröffentlicht am , /Ulrich Bantle/Linux Magazin
Der RSS-Support im Firefox wird abgeschafft.
Der RSS-Support im Firefox wird abgeschafft. (Bild: Mathias Appel/CC0 1.0)

Nach sorgfältigen Überlegungen hat sich das Entwickler-Team des Firefox-Browsers entschlossen, die Unterstützung für RSS-Feeds und der sogenannten Live-Bookmarks aus dem Browser zu entfernen. Es seien zwar verschiedene Optionen im Gespräch gewesen, etwa "nichts tun" und "kräftig in ein Update des Codes zu investieren", heißt es in einem Eintrag im Bugtracker von Mozilla. Letztlich sei jedoch die Entscheidung zum Entfernen der Funktion gefallen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. dmTECH, Weilerswist

In den Kommentaren in dem Bugtracker wird als Alternative auf bereits bestehende Webextensions verwiesen, die RSS-Funktionalität anbieten. Als Begründung für die Entscheidung verweisen die Mozilla-Entwickler auf das fortgeschrittene Alter des Codes, der überdies auch Sicherheitsprobleme aufweise und Optimierungen an anderer Stelle verhindere. Die Ressourcen, den Code von Grund auf neu zu schreiben und zu pflegen, habe man jedoch nicht.

Diese Entscheidung passt in eine Reihe anderer Entscheidungen, die das Firefox-Team getroffen hat, um den Browser langfristig konkurrenzfähig zu halten. Dazu gehörte etwa die Aufgabe des alten Addon-Systems und der Ersatz durch die Webextensions.

In dem Bugreport und auch in einigen externen Diskussion melden sich viele Nutzer zu Wort, die von der Entscheidung enttäuscht sind. Darauf geht auch der Engineering Community Manager von Mozilla, Mike Hoye, noch einmal explizit ein und bittet betroffenen Nutzer um Verständnis. Zwar sei er davon auch selbst betroffen, die Entscheidung sei dennoch richtig, schreibt Hoye, der ebenfalls auf einige bestehende Alternativen verweist.

Umgesetzt wird das Ende des RSS-Supports aktuellen Plänen zufolge vermutlich mit der Version 64 des Browsers, die Ende dieses Jahres erscheinen soll.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 144,90€ (Vergleichspreis 173,90€)
  2. 319€ + Versand (Vergleichspreis 357,47€)
  3. für 204,98€ statt 281,97€
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.199€)

IT-Kommentator 31. Jul 2018

Sehr schön.

Neuro-Chef 30. Jul 2018

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/livemarks/

serra.avatar 30. Jul 2018

naja, ich nutze RSS Feeds, aber ich nutze dazu nicht den Firefox! Mein RSS Reader kann...

JouMxyzptlk 29. Jul 2018

Ich weiß, daher auch der "klassischer geht es kaum noch" Hinweis. Ich hatte lange Zeit...

LinuxMcBook 28. Jul 2018

Schon der deutlich geringere Arbeitsspeicherverbrauch ist ein Argument PRO Firefox, egal...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

Sony RX100 VI im Test: Besser geht Kompaktkamera kaum
Sony RX100 VI im Test
Besser geht Kompaktkamera kaum

2012 hat die Sony seine Kompaktkameraserie RX100 gestartet. Das neue Modell RX100 VI mit extra großem Zoom zeigt, dass sich auch eine gute Kamera immer noch verbessern lässt. Perfekt ist sie jedoch immer noch nicht.
Ein Test von Andreas Donath

  1. M10-D Leica nimmt Digitalkamera absichtlich das Display
  2. Keine Speicherkarten Zeiss plant Vollformatkamera ZX1 mit eingebautem Lightroom
  3. Insta 360 Pro 2 Neue Profi-360-Grad-Kamera nimmt 3D-Videos in 8K auf

    •  /