Abo
  • IT-Karriere:

Browser: Mozilla entfernt Support für RSS-Feeds aus Firefox

Nach interner Diskussion entfernt Mozilla den integrierten Support für RSS-Feeds aus dem Browser Firefox. Laut Mozilla-Entwicklern ist der Wegfall der RSS-Feeds im Browser beschlossene Sache und könnte noch im Firefox-64-Zyklus erfolgen.

Artikel veröffentlicht am , /Ulrich Bantle/Linux Magazin
Der RSS-Support im Firefox wird abgeschafft.
Der RSS-Support im Firefox wird abgeschafft. (Bild: Mathias Appel/CC0 1.0)

Nach sorgfältigen Überlegungen hat sich das Entwickler-Team des Firefox-Browsers entschlossen, die Unterstützung für RSS-Feeds und der sogenannten Live-Bookmarks aus dem Browser zu entfernen. Es seien zwar verschiedene Optionen im Gespräch gewesen, etwa "nichts tun" und "kräftig in ein Update des Codes zu investieren", heißt es in einem Eintrag im Bugtracker von Mozilla. Letztlich sei jedoch die Entscheidung zum Entfernen der Funktion gefallen.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Künzelsau
  2. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin

In den Kommentaren in dem Bugtracker wird als Alternative auf bereits bestehende Webextensions verwiesen, die RSS-Funktionalität anbieten. Als Begründung für die Entscheidung verweisen die Mozilla-Entwickler auf das fortgeschrittene Alter des Codes, der überdies auch Sicherheitsprobleme aufweise und Optimierungen an anderer Stelle verhindere. Die Ressourcen, den Code von Grund auf neu zu schreiben und zu pflegen, habe man jedoch nicht.

Diese Entscheidung passt in eine Reihe anderer Entscheidungen, die das Firefox-Team getroffen hat, um den Browser langfristig konkurrenzfähig zu halten. Dazu gehörte etwa die Aufgabe des alten Addon-Systems und der Ersatz durch die Webextensions.

In dem Bugreport und auch in einigen externen Diskussion melden sich viele Nutzer zu Wort, die von der Entscheidung enttäuscht sind. Darauf geht auch der Engineering Community Manager von Mozilla, Mike Hoye, noch einmal explizit ein und bittet betroffenen Nutzer um Verständnis. Zwar sei er davon auch selbst betroffen, die Entscheidung sei dennoch richtig, schreibt Hoye, der ebenfalls auf einige bestehende Alternativen verweist.

Umgesetzt wird das Ende des RSS-Supports aktuellen Plänen zufolge vermutlich mit der Version 64 des Browsers, die Ende dieses Jahres erscheinen soll.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,80€
  2. 51,95€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 43,99€

IT-Kommentator 31. Jul 2018

Sehr schön.

Neuro-Chef 30. Jul 2018

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/livemarks/

serra.avatar 30. Jul 2018

naja, ich nutze RSS Feeds, aber ich nutze dazu nicht den Firefox! Mein RSS Reader kann...

JouMxyzptlk 29. Jul 2018

Ich weiß, daher auch der "klassischer geht es kaum noch" Hinweis. Ich hatte lange Zeit...

LinuxMcBook 28. Jul 2018

Schon der deutlich geringere Arbeitsspeicherverbrauch ist ein Argument PRO Firefox, egal...


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    •  /