Browser: Microsoft Edge bekommt sicheren Modus für Kinder

Der Kids Mode ist ab Microsoft Edge 90 enthalten. Damit lassen sich nur bestimmte Seiten ansteuern. Außerdem wird Tracking unterbunden.

Artikel veröffentlicht am ,
Im Kids Mode sollen Kinder sicher im Netz surfen können.
Im Kids Mode sollen Kinder sicher im Netz surfen können. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Microsoft führt in Edge 90 ein neues Feature für Familien ein. Der Kids Mode schränkt den Zugriff auf diverse Webseiten ein und soll Kindern eine sichere Plattform für das Internet bieten. Erlaubte Seiten speichert der Browser in einer Whitelist, die in den Einstellungen von Erwachsenen mit Adminrechten auch angepasst werden kann. Solange Edge sich im Kids Mode befindet, wird der Browser immer in diesem starten und Inhalte blockieren, die nicht explizit erlaubt wurden.

Stellenmarkt
  1. Technikkoordinator/in Datenaustausch (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. IT Servicetechniker*in
    SCHOTT AG, Müllheim
Detailsuche

Standardmäßig gibt es zwei Voreinstellungen für die Altersgruppen von 5 bis 8 und von 9 bis 12 Jahren. Ist der Kids Mode einmal eingeschaltet, wird das in der oberen rechten Ecke des Browsers angezeigt. Über das Widget kann der temporäre Zugriff auf eigentlich gesperrte Webseiten erteilt werden. Dazu sind das Passwort oder die PIN des angemeldeten Microsoft-Kontos notwendig.

Im Kids Mode ist es möglich, den Browser nach Vorlieben anzupassen. Viele verschiedene Designs und Farben stellt Microsoft zur Verfügung. Eine so farbenfrohe Umgebung soll besonders junge Kinder ansprechen.

Bing als Standardsuchmaschine

Der Kids Mode soll abseits der Whitelist weitere Features bieten. So wird standardmäßig die Suchmaschine Bing im strikten Safe-Search-Modus genutzt. Darüber wird nicht jungendfreier Inhalt herausgefiltert. Außerdem werden Webseitentracker geblockt, wenn möglich. Sobald der Browser geschlossen wird, entfernt Edge zudem sämtliche gespeicherten Cookies und andere Seiteninformationen. "Der Kids Mode wird keine personenbezogenen Daten im News Feed oder in anderen Microsoft-Diensten sammeln", schreibt das Unternehmen im Blog-Post.

Golem Akademie
  1. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Kids Mode kann laut Microsoft auch auf einige Dienste zugreifen, die dem jeweiligen Admin-Konto zugewiesen sind. Das können etwa Programme wie Windows Defender Smartscreen sein. Das Tool blockt als gefährlich eingestufte Webseiten und heruntergeladene Dateien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kanadische Polizei
Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
Artikel
  1. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. DSIRF: Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner
    DSIRF
    Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner

    Deutsche Behörden sind mit mehreren Staatstrojaner-Herstellern im Gespräch. Nun ist ein weiterer mit Sitz in Wien bekanntgeworden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /