Browser im Ruhestand: Internet Explorer wird ab 2022 nicht mehr unterstützt

Microsoft unterstützt seinen Internet Explorer ab Mitte Juni 2022 nicht mehr. Microsoft Edge tritt an seine Stelle. Für Unternehmen bleiben Ausnahmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo des Internet Explorer 11
Logo des Internet Explorer 11 (Bild: Microsoft)

Nach rund 25 Jahren wird der Internet Explorer (IE) ab 15. Juni 2022 durch Microsoft Edge ersetzt. Schon ab 17. August 2021 wird der Internet Explorer 11 nicht mehr von Office 365, Onedrive und Outlook unterstützt. Der Browser-Modus von Teams wird bereits seit 2020 nicht mehr durch den IE 11 supported. Der IE 11 wurde 2013 angekündigt und im gleichen Jahr ausgeliefert.

Stellenmarkt
  1. Referentin bzw. Referent (m/w/d) für IT und Digitalisierung
    Behörde für Justiz und Verbraucherschutz, Hamburg
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Frontend / Backend / Fullstack
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
Detailsuche

Microsoft-Edge-Programmmanager Sean Lyndersay teilte in einem Blog-Eintrag mit: "Wir kündigen an, dass die Zukunft des Internet Explorers unter Windows 10 in Microsoft Edge liegt."

Wer den Internet Explorer noch braucht, kann Microsoft Edge im IE-Modus einsetzen. Das können zum Beispiel unternehmensinterne Anwendungen sein, die nicht unter der Browser-Engine Chromium laufen, oder ActiveX-Steuerelemente wie Silverlight oder Browser Helper Objects (BHOs) benötigen.

Der IE-Modus in Edge soll bis mindestens 2029 im Browser enthalten sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


cperrin88 21. Mai 2021

Schon vom Edge IE Mode gehört? Damit kann man per Group Policy dem Edge eine Liste von...

Nikolaus80 20. Mai 2021

Es gab schon vor einigen Monaten ein Update das bei einem Kunden dazu geführt hat, dass...

anstaendiger 20. Mai 2021

Bei mir geht es um Webseiten und wenn ich erläutere warum ich das nicht mehr unterstütze...

anstaendiger 20. Mai 2021

Wobei eigentlich nur VUE als Framework bezeichnet werden kann. Wortpress ist ein CMS...

pythoneer 20. Mai 2021

Vielen lieben Dank!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. Wochenrückblick: Moderne Lösungen
    Wochenrückblick
    Moderne Lösungen

    Golem.de-Wochenrückblick Eine Anzeige gegen einen Programmierer und eine neue Switch: die Woche im Video.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. NFTs: Valve verbannt Blockchain-Spiele und NFTs auf Steam
    NFTs
    Valve verbannt Blockchain-Spiele und NFTs auf Steam

    Nach einer Regeländerung sind Blockchain-Spiele nicht mehr auf Steam erlaubt. Konkurrent Epic will dies aber offenbar erlauben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /