Abo
  • Services:

Browser: Google Chrome für iOS unterstützt Erweiterungen

Keine Plug-Ins, aber immerhin iOS-8-Extensions werden von der neuen Chrome-Version unterstützt, die Google für das iPhone und das iPad veröffentlicht hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Chrome für iOS 8 unterstützt Extensions
Chrome für iOS 8 unterstützt Extensions (Bild: Google)

Google Chrome für iOS ist in einer neuen Version erschienen, die iOS-8-kompatibel ist und erstmals auch Extensions unterstützt. Derzeit sind es nur Sharing-Erweiterungen, die es beispielsweise ermöglichen, die aktuell aufgerufene Website zur Online-Notizzettelverwaltung Evernote zu senden, bei Instapaper für späteres Lesen aufzubewahren oder sie über Tumblr zu teilen.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  2. ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., Bielefeld

Die Konfiguration erfolgt über das Menü Teilen von Chrome direkt innerhalb der App. Wer neue Extensions integrieren will, muss den Mehr-Knopf drücken. Leider fehlen noch diverse interessante Dienste, die vermutlich noch auf Chrome angepasst werden müssen. Die Kennwortverwaltung 1Passwort wäre ein Kandidat, der Anwendern viel Tipparbeit ersparen könnte.

Die grundlegenden Fehler von iOS 8 kann aber auch Chrome nicht ausbügeln. So lassen sich keine Dateien per http vom iOS-Gerät aus auf einen Webserver laden. Immerhin: Die Vorgänger-Chrome-Version stürzte beim Versuch, das Bildverzeichnis des Mobilgeräts zu öffnen, ab. Das passiert bei der aktuellen Chrome-Version nicht mehr.

Chrome für iOS kann kostenlos im App-Store von Apple iTunes heruntergeladen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,99€ (versandkostenfrei)
  2. 199€ + Versand

amnesiackid 26. Sep 2014

LMAO ihr seid alle plöd :P liest ihr überhaupt was ihr da schreibt? anstatt zu merken...

stiGGG 23. Sep 2014

"Die grundlegenden Fehler von iOS 8 kann aber auch Chrome nicht ausbügeln. So lassen sich...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test Video aufrufen
Energie: Warum Japan auf Wasserstoff setzt
Energie
Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Saubere Luft und Unabhängigkeit von Ölimporten: Mit der Umstellung der Wirtschaft auf den Energieträger Wasserstoff will die japanische Regierung gleich zwei große politische Probleme lösen. Das Konzept erscheint attraktiv, hat aber auch entscheidende Nachteile.
Eine Analyse von Werner Pluta


    Mobile-Games-Auslese: Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
    Mobile-Games-Auslese
    Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln

    Action im Stil von Overwatch bietet Frag Pro Shooter, dazu kommt Retro-Arcade-Spaß mit Cure Hunters und eine gelungene Umsetzung des Brettspiels Die Burgen von Burgund: Neue Mobile Games sorgen für viel Abwechslung.
    Von Rainer Sigl

    1. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
    2. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android
    3. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel

    Audiogesteuerte Aktuatoren: Razers Vibrationen kommen aus Berlin
    Audiogesteuerte Aktuatoren
    Razers Vibrationen kommen aus Berlin

    Hinter Razers vibrierenden Kopfhörern, Mäusen und Stühlen steckt eine Firma aus Berlin: Lofelt produziert die Aktuatoren, die durch Audiosignale zur Vibration gebracht werden. Die Technik dahinter lässt sich auch auf andere Bereiche anwenden, wie wir uns anschauen konnten.
    Von Tobias Költzsch

    1. Onlineshop Razer schließt belohnungsbasierten Game Store
    2. Raptor 27 Razer stellt seinen ersten Gaming-Monitor vor
    3. Turret Razer stellt offizielle Tastatur und Maus für Xbox One vor

      •  /