Abo
  • Services:

Browser: Firefox blinkt nicht mehr

Die jetzt veröffentlichte Aurora-Version von Firefox 23 enthält einige Verbesserungen im Detail. Unter anderem kann der Browser jetzt unter Windows Videos hardwarebeschleunigt abspielen. Zudem wird die Sicherheit erhöht.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox 23 Aurora steht zum Download bereit.
Firefox 23 Aurora steht zum Download bereit. (Bild: Mozilla)

Firefox 23 Aurora spielt unter Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 Videos im H.264-Format erstmals hardwarebeschleunigt ab. Dabei nutzt der Browser die DirectX Video Acceleration 2 (DVXA2) des Betriebssystems. Dadurch lässt sich die CPU-Last beim Abspielen von H.264-Videos deutlich senken.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. BwConsulting GmbH, Berlin, Köln

Um Nutzer besser vor Man-in-the-Middle-Angriffen zu schützen, blockiert Firefox künftig unverschlüsselt übertragene aktive Inhalte, die in einer mit SSL gesicherten Website eingebunden sind. Nutzer können dieses Verhalten aber für jede Seite einzeln deaktivieren. Unter aktiven Inhalten versteht man unter anderem Scripte, während man Bilder als passive Inhalte bezeichnet. Firefox 23 Aurora blockt standardmäßig nur die aktiven Inhalte, da diese als besonders gefährlich angesehen werden, schließlich können entsprechende Scripte die verschlüsselte Website verändern.

Ausgeblinkt

Von Firefox nicht länger unterstützt wird das HTML-Tag <blink>:. Gleiches gilt für den durch die CSS-Angabe text-decoration: blink; ausgelösten Blink-Effekt.

Neu gestaltete Einstellungen für den integrierten Suchanbieter sollen es ermöglichen, diesen schneller zu wechseln. Zudem wurde der Stern-Kopf für Bookmarks aus der URL-Zeile entfernt. Die Einstellungen "Bilder immer laden", "Javascript aktivieren" und "Tableiste immer zeigen" wurden aus den Einstellungen entfernt.

Unter Mac OS X ab Version 10.7 erhält Firefox Animationen bei der Navigation per Wischgeste und ein an Lion angepasstes Verhalten, wenn beim Scrollen der obere oder untere Seitenrand erreicht wird. Auch wird der neue Scrollbar-Stil von Mac OS X 10.7 unterstützt.

Darüber hinaus wurde das User Interface des about:memory-Dialogs überarbeitet sowie Testpilot wieder aus dem Browser entfernt. Entwickler können künftig eine globale Browserkonsole nutzen und es gibt ein Share-Panel für das in Firefox integrierte Social API.

Firefox 23 Aurora steht ab sofort unter mozilla.org/firefox/channel für Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 2,99€

olleIcke 21. Mai 2013

Also ich hab eben auf 23 geupdated uns sehe KEINE Designveränderung. Auch mein Bookmark...

der mit der... 21. Mai 2013

Zum Glück gibt es noch animierte GIFs ;-) http://www.karl-fritsch.de/

andi_lala 20. Mai 2013

Hmm...da bin ich aber gespannt, die letzte (zugegeben ältere) Trunk Version, die ich...

borg 20. Mai 2013

Warum einfach, wenn auch kompliziertgeht, fällt mir dazu ein. Zwei einfache Begriffe und...

Anonymer Nutzer 20. Mai 2013

duplikate to database, drop to folder, diese Seite merken


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /