• IT-Karriere:
  • Services:

Browser: Chrome zeigt, aus welchem Tab der Lärm kommt

Googles Browser Chrome soll künftig zeigen, welche Tabs gerade Ton abspielen. In aktuellen Entwicklerversionen kann die neue Funktion schon ausprobiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Animerts Favicon zeigt lärmende Tabs.
Animerts Favicon zeigt lärmende Tabs. (Bild: François Beaufort)

Wer oft viele Tabs offen hat, kennt vermutlich die Situation: Aus den Boxen dröhnt Ton, der von irgendeiner Webseite abgespielt wird, ohne dass man diesen einem Tab zuordnen kann. Dann gilt es, alle Tabs zu durchsuchen, um die Ruhestörer zu identifizieren, was nicht immer ganz einfach ist. Schuld sein können Videos, die ungefragt und mit Ton abgespielt werden, gegebenenfalls im nicht sichtbaren Bereich, oder eine Webseite mit Hintergrundmusik.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Madsack Market Solutions GmbH, Hannover

Die Entwickler von Googles Browser Chrome wollen das ändern: Künftig soll der Browser anzeigen, aus welchen Tabs gerade Ton kommt. Das im Tab angezeigte Favicon wird in diesem Fall animiert. Die Animation läuft mit geringer Priorität, damit sie sich nicht negativ auswirkt.

 
Video: Chrome zeigt, welche Tabs lärmen

François Beaufort hat die Neuerung als Erster in einem Patch für Chrome entdeckt. Wer will, kann das Ganze schon jetzt ausprobieren, denn sowohl der aktuelle Carnary-Build von Chrome für Windows als auch die aktuelle Entwicklerversion von Chromium für Windows unterstützen die Favicon-Animation für lärmende Tabs. In Chrome funktioniert sie auch bei Flash-Inhalten, bei Chromium nur mit Inhalten, die der Browser direkt abspielt, beispielsweise HTML5-Videos.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Spaghetticode 27. Feb 2013

Zumindest bei mir setzt Youtube auch vereinzelt mal den HTML5-Player ein, ohne dass ich...

dura 27. Feb 2013

Jup, ich nutze auch MuteTab, denn beim Browser-Neustart poltern gerne Sachen los. Und...

Lala Satalin... 27. Feb 2013

... nicht.

fletschge 26. Feb 2013

So lange er nicht die Beaufort Skala entdeckt hat :-)

powerman5000 26. Feb 2013

Flashblock wehrt das in der regel ab. wäre aber schön das Feature auch im Fuchs zu haben...


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
  2. Unterhaltung Plex startet kostenloses Streaming von Filmen und Serien
  3. Generalstaatsanwaltschaft Dresden Zwei mutmaßliche Betreiber von Movie2k.to verhaftet

Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

    •  /