Abo
  • Services:

Browser: Chrome beginnt mit dem Ende von Flash

In zwei Monaten soll der Flash Player im Chrome-Browser deaktiviert werden - HTML5 ist dann Standard für alle Nutzer. Zwar lässt sich Flash dann noch für einige Seite nutzen, ab Herbst 2017 muss die Flash-Nutzung aber immer durch den Anwender erlaubt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Weniger Features für mehr Sicherheit!
Weniger Features für mehr Sicherheit! (Bild: Google)

Seit der vor wenigen Monaten erschienenen Version 53 blockiert der Chrome-Browser von Google Hintergrunddienste auf Webseiten, die Flash benutzen. Der nächste Schritt zum Abschied von Flash in Chrome ist die standardmäßige Verwendung von HTML5, zunächst für einen kleinen Teil der Nutzer der aktuellen Version 55. Mit der für Februar geplanten Version 56 soll HTML5 als Standard an alle Nutzer ausgeliefert werden, wie das Team in seinem Entwicklungsblog mitteilt.

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, Dietzenbach, Meerbusch, Stuttgart
  2. BWI GmbH, Meckenheim

Das heißt aber nicht, dass keinerlei Flash-Inhalte mehr angezeigt werden können. Der Flash Player ist lediglich deaktiviert und kann auf expliziten Wunsch der Nutzer wieder angeschaltet werden. Die damit verbundene Eingabeaufforderung soll vorerst nur langsam verteilt werden, um die Nutzer nicht allzu sehr zu nerven.

So heißt es in der Mitteilung, dass die Option zum Anschalten von Flash im kommenden Januar nur bei Seiten angezeigt werden soll, die Nutzer vorher noch nicht besucht haben. Die Häufigkeit, mit der das kleine Fenster zur Flash-Aktivierung erscheint, soll dann im Laufe des Jahres 2017 stetig erhöht werden. Hierzu wird eine Heuristik zugrunde gelegt, die die Interaktion der Nutzer mit einer jeweiligen Seite repräsentiert.

Ab Oktober 2017 schließlich soll der Chrome-Browser die Nutzer, die die veraltete Technik noch nutzen, auf allen Seiten zum Aktivieren von Flash auffordern. Der aktuellen Planung zufolge soll diese Aufforderung aber nur einmal pro Seite angezeigt werden. Wann Flash endgültig aus Chrome entfernt werden wird, ist derzeit noch nicht absehbar. Den Verzicht auf Flash begründet das Chrome-Team damit, dass HTML5 schneller, sicherer und energieeffizienter sei.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

qwertz347 17. Dez 2016

Leider ja. Und andere Zeichen sind auch nicht da, wo sie hingehören. Daher verwenden wir...

FreiGeistler 13. Dez 2016

Exakt. Hier die obligatorische Empfehlung zu Ublock Origin.

Blubb64 13. Dez 2016

ICH BIN KEIN TEXT

My1 13. Dez 2016

joa vor allem weil flash auf handys nicht geht. XD

DebugErr 13. Dez 2016

Seit bestimmt mehr als 3 Jahren hört man "Browser X möchte Flash nur noch eingeschränkt...


Folgen Sie uns
       


LG V40 ThinQ - Test

Das V40 Thinq ist LGs jüngstes Top-Smartphone, das mit drei Kameras auf der Rückseite und zwei auf der Vorderseite in den Handel kommt.

LG V40 ThinQ - Test Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Klimaschutz: Energieausweis für Nahrungsmittel
Klimaschutz
Energieausweis für Nahrungsmittel

Dänemark will ein Klimalabel für Lebensmittel. Es soll Auskunft über den CO2-Fußabdruck geben und dem Kunden Orientierung zu Ökofragen liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Standard Cognition Konkurrenz zu kassenlosen Amazon-Go-Supermärkten eröffnet
  2. Amazon-Go-Konkurrenz Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

    •  /