Abo
  • Services:
Anzeige
Chrome 29 veröffentlicht
Chrome 29 veröffentlicht (Bild: Google)

Browser Chrome 29 macht bessere Vorschläge

Google hat seinen Browser Chrome 29 veröffentlicht. Die Omnibox der neuen Version soll bessere Vorschläge machen und es ist möglich, den Browser zurückzusetzen.

Anzeige

Die Omnibox von Chrome macht schon bei der Eingabe von URLs und Suchanfragen Vorschläge. In Chrome 29 sollen diese besser sein, da der Browser stärker berücksichtigt, wann eine Website zuletzt besucht wurde. Das soll dafür sorgen, dass die Vorschläge einen aktuelleren Bezug haben.

Neu ist die Option, den Browser auf seine Originaleinstellungen zurückzusetzen, um sich beispielsweise aller im Laufe der Zeit ausprobierten Erweiterungen zu entledigen. Themes, Bookmarks und Apps bleiben dabei erhalten.

Für Mac-Nutzer führt Google die neuen Rich-Notifications ein, mit denen Web-Apps Nutzer auf neue Ereignisse hinweisen können, auch wenn das jeweilige Tab gerade nicht im Vordergrund ist. Für Windows stehen diese Benachrichtigungen schon länger bereit.

Chrome für Android wird schneller und lernt WebRTC

Die Android-Version von Chrome 29 soll schneller starten und scrollen, gilt aber noch als Beta. Zudem erweitert Google den Browser um Unterstützung für WebRTC, was es ermöglicht, Videochats direkt ohne Zusatzsoftware im Browser abzuwickeln. Die Desktop-Version von Chrome beherrscht dies schon länger. Mit Chrome 29 schließt Google zudem einige Sicherheitslücken, von denen allerdings keine als kritisch eingestuft wird.

Chrome 29 steht ab sofort unter google.de/chrome für Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereit. Die Betaversion für Android kann im Google Play Store heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
tomacs 21. Aug 2013

Ich stehe auf dem Schlauch, egal ob Windows oder Mac chrome.notfications ist nicht...

Lala Satalin... 21. Aug 2013

Würde Youtube Flash abschalten und nur HTML5 nutzen, was sie locker könnten, wäre es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Power Service GmbH, Heilbronn
  2. Kreativagentur 1punkt7 GmbH & Co. KG, Berlin, Neubrandenburg
  3. C.HAFNER GmbH + Co. KG Gold- und Silberscheideanstalt, Wimsheim
  4. Völkl Sports GmbH & Co. KG, Straubing, Raum Regensburg / Deggendorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)
  2. für 79,99€ statt 119,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Wer bei Drillisch abschließt....

    Mett | 06:34

  2. Re: "Security Produkte" verkaufen Jobgarantie für...

    ML82 | 06:16

  3. Re: Marktforschung == öffentliches Interesse?

    ML82 | 06:09

  4. Re: Das WWW beginnt zu nerven...

    ML82 | 06:04

  5. ich frage mich ...

    ML82 | 06:01


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel