Abo
  • Services:
Anzeige
Chrome 29 veröffentlicht
Chrome 29 veröffentlicht (Bild: Google)

Browser: Chrome 29 macht bessere Vorschläge

Chrome 29 veröffentlicht
Chrome 29 veröffentlicht (Bild: Google)

Google hat seinen Browser Chrome 29 veröffentlicht. Die Omnibox der neuen Version soll bessere Vorschläge machen und es ist möglich, den Browser zurückzusetzen.

Die Omnibox von Chrome macht schon bei der Eingabe von URLs und Suchanfragen Vorschläge. In Chrome 29 sollen diese besser sein, da der Browser stärker berücksichtigt, wann eine Website zuletzt besucht wurde. Das soll dafür sorgen, dass die Vorschläge einen aktuelleren Bezug haben.

Anzeige

Neu ist die Option, den Browser auf seine Originaleinstellungen zurückzusetzen, um sich beispielsweise aller im Laufe der Zeit ausprobierten Erweiterungen zu entledigen. Themes, Bookmarks und Apps bleiben dabei erhalten.

Für Mac-Nutzer führt Google die neuen Rich-Notifications ein, mit denen Web-Apps Nutzer auf neue Ereignisse hinweisen können, auch wenn das jeweilige Tab gerade nicht im Vordergrund ist. Für Windows stehen diese Benachrichtigungen schon länger bereit.

Chrome für Android wird schneller und lernt WebRTC

Die Android-Version von Chrome 29 soll schneller starten und scrollen, gilt aber noch als Beta. Zudem erweitert Google den Browser um Unterstützung für WebRTC, was es ermöglicht, Videochats direkt ohne Zusatzsoftware im Browser abzuwickeln. Die Desktop-Version von Chrome beherrscht dies schon länger. Mit Chrome 29 schließt Google zudem einige Sicherheitslücken, von denen allerdings keine als kritisch eingestuft wird.

Chrome 29 steht ab sofort unter google.de/chrome für Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereit. Die Betaversion für Android kann im Google Play Store heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
tomacs 21. Aug 2013

Ich stehe auf dem Schlauch, egal ob Windows oder Mac chrome.notfications ist nicht...

Lala Satalin... 21. Aug 2013

Würde Youtube Flash abschalten und nur HTML5 nutzen, was sie locker könnten, wäre es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. über Hays AG, Raum Würzburg, Mannheim
  3. Strautmann, Bad Laer
  4. Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co KG, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-13%) 34,99€
  2. für 4,99€ statt 19,99€
  3. 49,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  2. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  3. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan

  4. Microsoft

    Xbox One bekommt native Unterstützung für 1440p-Auflösung

  5. Google

    Pixel 2 XL lädt langsamer unterhalb von 20 Grad

  6. Wikipedia Zero

    Wikimedia-Foundation will Zero-Rating noch 2018 beenden

  7. Konami

    Metal Gear Survive und Bildraten für Überlebenskünstler

  8. Markenrecht

    Microsoft entfernt App von Windows Area aus Store

  9. Arbeitsrecht

    Google durfte Entwickler wegen sexistischer Memos entlassen

  10. Spielzeug

    Laser Tag mit Harry-Potter-Zauberstäben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Re: Was soll das ganze Brimborium um das Kabel?

    Paule | 15:05

  2. Re: Playstation bitte nachrücken

    Xandros | 15:04

  3. Re: Lösung: MacOS... macht glücklicher ;-)

    Flik210 | 15:02

  4. Re: Klare Kaufempfehlung

    eXistenZ1990 | 15:02

  5. Re: XBox One X ist ein Totalflop :-)

    timmphy | 15:00


  1. 15:08

  2. 12:20

  3. 12:01

  4. 11:52

  5. 11:49

  6. 11:39

  7. 10:58

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel