Abo
  • Services:

Browser: Beta von Firefox 28 für Windows-8-Tablets

Mozilla hat eine Betaversion der Windows-8-App von Firefox 28 veröffentlicht. Diese ist auf Microsofts Modern UI alias Metro angepasst und für eine Touch-Bedienung optimiert, so dass sie vor allem für Besitzer eines Windows-8-Tablets interessant ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox für Windows 8 Touch Beta
Firefox für Windows 8 Touch Beta (Bild: Mozilla)

Firefox für Windows 8 Touch Beta nennt Mozilla die aktuelle Betaversion von Firefox 28, die es als Windows-8-App gibt. Sie verwendet also Microsofts Modern UI alias Metro und unterscheidet sich damit von der normalen Windows-Desktop-Ausführung von Firefox. Dabei werden die typischen Wischgesten von Windows 8.x sowie Pinch-to-Zoom unterstützt, so dass mit einer Fingergeste bequem in die Webseite hinein- und hinausgezoomt werden kann. Die Version ist also vor allem für Besitzer von Windows-8-Tablets oder Geräten mit einem Touchscreen gedacht.

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Köln

Die Betaversion arbeitet üblicherweise im Vollbildmodus, kann aber auch über die betreffenden Windows-Funktionen neben eine andere App gelegt werden, so dass beide gleichzeitig zu sehen sind. Die Metro-Ausführung von Firefox zeigt Lesezeichen, wichtige Seiten und den Verlauf in Form von Kacheln und passt sich damit den Gestaltungsrichtlinien von Microsoft an. Damit solle die Bedienung des Browsers einfacher werden, verspricht Mozilla.

Firefox muss zum Standardbrowser werden

Der Firefox-Browser beherrscht die Windows-Teilen-Funktion, so dass sich Webseiten an andere Apps weitergeben lassen. Damit Nutzer die Metro-Ausführung von Firefox nutzen können, muss Firefox zum Standardbrowser für Windows 8 gemacht werden. Denn in der Modern-UI-Welt kann immer nur ein Browser verwendet werden. Nachdem das erledigt ist, findet sich eine passende Firefox-Kachel auf dem Startbildschirm von Windows 8 oder Windows 8.1.

Die Betaversion verwendet die gleiche Browserengine, die auch in der Windows-Desktop-Version von Firefox genutzt wird. In der aktuellen Firefox-Version wurde das Gamepad-API aktiviert, VP9-Video-Decodierung sowie Opus in WebM wird unterstützt und es gibt eine Lautstärkeregulierung für HTML5-Audio/-Video. Unter Mac OS X wird das Notification Center für Webbenachrichtigungen verwendet.

Bereits seit März 2012 arbeitet Mozilla an der Entwicklung eines Browsers für die neue, Modern-UI genannte Oberfläche von Windows 8 alias Windows 8.1. Eine erste Vorabversion von Firefox als Windows-8-App erschien im September 2013.

Mozilla bietet die Betaversion von Firefox für Windows 8 Touch kostenlos zum Herunterladen an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 99,99€
  2. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  3. 59,99€
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

tN0 22. Feb 2014

Der Internet Explorer hat schon seit ein paar Versionen einen integrierten Adblocker! Im...

Hohle1989 08. Feb 2014

Nein, ist nicht möglich. Man klickt auf Firefox --> Als Firefox für Windows 8 Touch neu...

ldlx 07. Feb 2014

Kann die FF28-Metro-Variante parallel zum Desktop-FF27 installiert werden? Möchte ungern...

Anonymer Nutzer 07. Feb 2014

Es hat begonnen !!


Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
    Digitalfotografie
    Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

    War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
    2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
    Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

    Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
    2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
    3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

      •  /