Brother: Drucker funktionieren per USB in Windows 11 nicht richtig

Mehrere Drucker von Brother werden von Windows 11 nicht richtig erkannt, wenn sie per USB verbunden sind. Es wird an einem Fix gearbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Brother-Drucker mit USB-Verbindung und Windows 11 arbeiten zurzeit nicht gut zusammen.
Brother-Drucker mit USB-Verbindung und Windows 11 arbeiten zurzeit nicht gut zusammen. (Bild: Brother)

Einige Drucker des Herstellers Brother können unter Umständen in Windows 11 nicht mehr per USB betrieben werden. Das Betriebssystem erkennt mit USB-Kabel angeschlossene Geräte teils nicht mehr. Außerdem wird bei mehreren Modellen ein Fehler ausgegeben, wenn die Brother-Software USB Connection Repair Tool ausgeführt wird. Das berichtet das Magazin Bleepingcomputer.

Stellenmarkt
  1. IT Senior Consultant (m/w/d) Finance Processes
    DAW SE, Ober-Ramstadt
  2. SAP Application Manager (m/w/d) Finance
    SCHOTT AG, Mainz
Detailsuche

Die Bugs treten meist dann auf, wenn ein neuer Drucker per USB an einen Windows-11-PC angeschlossen oder mehr als ein USB-Drucker am System betrieben wird. Auch, wenn die Einstellungen am Brother-Drucker geändert werden, kann es zu Problemen in Windows 11 kommen. Bei einem bereits eingerichteten Drucker sollten zwar Fehlermeldungen auftauchen, der Druckauftrag aber trotzdem ausgeführt werden.

Druckerdienste teilweise fehlerhaft

In einem Support-Post listet Brother insgesamt 92 Druckermodelle auf, darunter Geräte der DCP-Serie, HL-Serie und MFC-Serie. Teilweise können die gelisteten Geräte auch nicht mit diversen Druckdiensten in Windows 11 kommunizieren. Darunter sind das Device Settings Tool, Paper Size Setup Tool, Distributed Print Tool, Wireless Setup Tool, Update-Software, Template Settings, Transfer Express und weitere.

Es gibt wohl einen Workaround, mit dem Drucker weiterhin genutzt werden können. Statt USB könnte laut Brother eine alternative Verbindungsmethode funktionieren, etwa die Verbindung über WLAN oder kabelgebundenes Ethernet.

Golem Akademie
  1. PowerShell Praxisworkshop
    20.-23. Dezember 2021, online
  2. Microsoft Teams effizient nutzen
    19. November 2021, online
  3. Microsoft 365 Security Workshop
    27.-29. Oktober 2021, online
Weitere IT-Trainings

Zurzeit arbeitet Brother an einer Lösung des Problems. Microsoft ist derweil nicht in den Prozess involviert. Eine Updatesperre auf Windows 11 ist unwahrscheinlich, da das Betriebssystem selbst davon nicht beeinflusst wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geekbench & GFXBench
Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
Artikel
  1. Google: Chrome 95 entfernt FTP endgültig
    Google
    Chrome 95 entfernt FTP endgültig

    Nach mehr als zwei Jahren Arbeit ist Schluss mit dem FTP-Support in Chrome. Das Team testet auch das Ende der bisherigen User Agents.

  2. Windows 11: User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück
    Windows 11
    User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück

    Windows 11 gruppiert Instanzen einer App zusammen und streicht die Möglichkeit, sie separat anzuzeigen. Das gefällt der Community gar nicht.

  3. Microsoft: Windows 11 läuft auf uraltem Pentium 4
    Microsoft
    Windows 11 läuft auf uraltem Pentium 4

    Zwei logische Kerne und über 1 GHz: Der Pentium 4 hat alles, was Windows 11 benötigt - denn Secure Boot und TPM 2.0 lassen sich umgehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • PS5 & Xbox Series X vereinzelt bestellbar • Kingston RGB 32GB Kit 3200 116,90€ • LG OLED48A19LA 756,29€ • Finale des GP Anniversary Sales • Amazon Music 3 Monate gratis • Saturn Gutscheinheft [Werbung]
    •  /