Abo
  • Services:
Anzeige
Zwar spricht Intel von einem SoC, technisch handelt es sich bei Broadwell aber um ein MCM.
Zwar spricht Intel von einem SoC, technisch handelt es sich bei Broadwell aber um ein MCM. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Broadwell Mehr Grafik, weniger Watt

Intel legt im mobilen Segment weiterhin den Fokus auf eine nur leicht steigende CPU-Leistung und verbessert stattdessen die integrierte Grafikeinheit der Broadwell-Prozessoren. Die thermische Verlustleistung stagniert respektive sinkt, die Effizienz erhöht sich also.

Anzeige

Intels Broadwell-Prozessoren für Note- und Ultrabooks sollen einem Bericht der CPU-World zufolge in erster Linie im Vergleich zu Haswell über eine höhere Grafikleistung bei identischer oder niedriger TDP verfügen. Hierzu verbaut Intel zusätzliche Ausführungseinheiten und steigert die Frequenzen. Hinzu kommen Architekurverbesserungen und der neue 14-Nanometer-Prozess.

Wie bereits erläutert, unterscheidet Intel drei Modellreihen in vier Chipversionen - diese bieten unterschiedlich viele Prozessor- und Grafikkerne sowie teilweise Embedded-DRAM. Die HQ-Reihe mit vier Kernen verfügt über diesen schnellen Speicher, welcher als zusätzlicher Chip auf den Träger gelötet wird. Ob der EDRAM wie gehabt 128 MByte fasst, führt CPU-World nicht aus, die Anzahl der Ausführungseinheiten der GPU aber steigt von 40 auf 48. Die thermische Verlustleistung der HQ-Modelle liegt bei 47 Watt, die Chips mit GT2-Grafik kommen auf 37 Watt - Notebookhersteller können diese TDP auch bei den schnellen Prozessoren einstellen, hier verringern sich dann die Frequenzen. Der PCH ist ein externer Chip.

Die U-Prozessoren mit zwei Kernen gibt in zwei Leistungsklassen: Die Versionen mit 28 Watt TDP verfügen über eine schnelle GT3-Grafikeinheit und eine flottere CPU, die mit 15 Watt müssen mit der GT2-Stufe oder niedriger getakteten GT3-Versionen vorlieb nehmen, zudem ist die Prozessorfrequenz gedrosselt. Dank der ebenfalls konfigurierbaren Custom-TDP können die Hersteller die U-Modelle auch in Geräten verbauen, deren Kühllösung auf nur 8,5 oder 23 Watt ausgelegt sind.

Bei den für Tablets gedachten Y-Chips sinkt die nominelle TDP von 11,5 auf nur noch 4,5 Watt mit der Option, diese auf Kosten der Leistung auf 3,5 Watt zu reduzieren. Folgerichtig liegt die Scenario Design Power unterhalb der bisherigen 4,5 Watt - die SDP beträgt 2,8 Watt. Sofern Intel dank der 14-Nanomter-Fertigung die Taktraten auf einem ähnlichen Niveau halten kann wie bei Haswell, würde die Effizienz bei Broadwell drastisch ansteigen, zumal die TDP auch den PCH umfasst.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 24. Dez 2013

Ein riesengroßes Märchen! Würden Firmen nicht so günstig an Strom kommen müssten diese...

Anonymer Nutzer 23. Dez 2013

Freu dich auf die A10-7850k Kaveri APU mit Mini ITX Mainboard und hUMA! :D Die werd ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. AWEK GmbH, verschiedene Einsatzgebiete
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Düsseldorf
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 288,88€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis Karte 294€ und Pad 40€)
  3. 329,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  2. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  3. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  4. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  5. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  6. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  7. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  8. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  9. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  10. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  2. US-Präsident Zuck it, Trump!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  2. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  3. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Re: Also wir suchen Frontend/Backend-Devs...

    SSQ | 21:45

  2. Re: die sollen sich

    bombinho | 21:41

  3. Re: für Git wenig relevant

    My1 | 21:40

  4. Re: 2,5" SSD

    Neuro-Chef | 21:39

  5. Re: Der schlaue Gamer holt sich den RyZen 1600X...

    Jesper | 21:37


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel