Abo
  • Services:

Broadcom Wiced Sense: Externes Sensorpaket für Bluetooth-LE-Geräte

Nicht nur als Entwicklerplattform für das Internet der Dinge, sondern einsatzbereites Gerät will Broadcom sein "Wiced Sense" verstanden wissen. In dem kleinen roten Kästchen stecken fünf Sensoren, eine App für iOS gibt es auch.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Wiced Sense
Das Wiced Sense (Bild: Broadcom)

Seit kurzem bietet Broadcom ein "Wiced Sense" genanntes Gerät an. Es ist eine Sensorerweiterung, die sich per Bluetooth mit Smartphone, Tablet oder PC verbinden lässt. Für lange Laufzeiten werden Bluetooth-LE und Version 4.1 der Schnittstelle unterstützt.

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Essen
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Im Wiced stecken fünf Sensoren, die zum Teil mikromechanisch (Mems) ausgeführt sind. Sie messen Temperatur, Beschleunigung, Ausrichtung des Geräts per Gyroskop, Luftfeuchtigkeit sowie die Position. Letzteres ist durch einen digitalen Kompass realisiert. Mit dem Wiced lässt sich beispielsweise die Temperatur eines Raums überwachen, was in Form eines Sensornetzwerks auch für Smart-Home-Anwendungen genutzt werden kann. Bis zu acht der Geräte lassen sich dabei als Master/Slave-Konfiguration vernetzen.

  • Das Wiced Sense (Bild: Broadcom)
  • Anschlüsse und Funktionen (Bild: Broadcom)
  • Die iOS-App sieht alle Sensoren. (Bild: Broadcom)
Die iOS-App sieht alle Sensoren. (Bild: Broadcom)

Die Kopplung von Geräten wird per NFC ebenso unterstützt wie Apples iBeacon. Im App Store ist auch bereits eine Steuerzentrale für das Wiced erhältlich, eine Android-Version soll bald folgen. Erste Android-Apps gibt es bereits, sie erlauben aber nur das Finden der Sensorpakete, die Werte lassen sich damit noch nicht auslesen.

Das Wiced Sense ist über Broadcoms Distributoren für rund 20 US-Dollar erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

4ndreas 04. Sep 2014

Ich hab schon 5 stück bestellt und warte ungeduldig das die hier eintreffen, kann aber...

Peter Brülls 01. Sep 2014

Ich kann den Satz irgendwie nicht parsen. iBeacons werden nicht gekoppelt, die senden...

Sebbi 01. Sep 2014

Ist das nicht genau das gleiche wie das SensorTag Ding von TI? http://www.ti.com/tool...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

    •  /