Abo
  • Services:
Anzeige
Technik von Broadcom
Technik von Broadcom (Bild: Broadcom)

Broadcom: Brocade Communications wird verkauft

Technik von Broadcom
Technik von Broadcom (Bild: Broadcom)

Broadcom ist dabei, Brocade Communications zu übernehmen. Der Netzwerkausrüster hatte gerade erst Ruckus Wireless, einen Hersteller von WLAN-Access-Points, gekauft.

Broadcom will den Netzwerkausrüster Brocade Communications Systems kaufen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters aus informierten Kreisen. Die Übernahme könnte noch im Laufe dieser Woche bekanntgegeben werden.

Anzeige

Broadcom wurde vor 25 Jahren gegründet und ist unter anderem für seine SoCs bekannt. Broadcom ist zudem Anbieter von integrierten Schaltkreisen (ICs) für Netzwerkkarten, WLAN, Kabelmodems, DSL-Modems und Bluetooth. Im Jahr 2015 wurde Broadcom Teil der früheren Hewlett-Packard-Sparte Avago, das Gemeinschaftsunternehmen nannte sich Broadcom. Gezahlt wurden 35 Milliarden US-Dollar. Avago gehörte zu Agilent Technologies, das Hewlett-Packard im Jahr 1999 ausgegründet hat. Agilent verkaufte Avago später für 2,66 Milliarden US-Dollar an die Finanzinvestoren Silver Lake und KKR & Co weiter.

Broadcom und Brocade Communications haben Angaben zu dem Bericht abgelehnt. Die Verhandlungen sind bereits weit fortgeschritten, könnten aber auch noch abgebrochen werden.

Große Übernahmen bei Hardwareanbietern

Angaben zum verhandelten Kaufpreis wurden nicht gemacht. Brocade Communications hat einen Börsenwert von 4,5 Milliarden US-Dollar. Zuvor wurde bekannt, dass Qualcomm für NXP 47 Milliarden US-Dollar zahlen will. Das gaben die Unternehmen am 27. Oktober 2016 bekannt.

Brocade Communications Systems stellt Netzwerkprodukte wie Router, Storage Management und Switches her. Zudem hat Brocade erst im April 2016 Ruckus Wireless für 1,2 Milliarden US-Dollar gekauft. Ruckus Wireless ist einer der führenden Hersteller von WLAN-Access-Points. Das Unternehmen liefert weltweit Wi-Fi-Ausstattung für über 61.000 Unternehmen, Service-Provider, Behörden sowie kleine und mittlere Unternehmen.

Nachtrag vom 2. November 2016, 12:37 Uhr

Broadcom zahlt für Brocade Communications einen Preis von 5,9 Milliarden US-Dollar. Das gab das Unternehmen nun offiziell bekannt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  2. TÜV Rheinland i-sec GmbH, Hallbergmoos bei München, Köln
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Mannheim
  4. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. G29 Lenkrad 195,99€, G402 Maus 35,99€, G9333 Headset 121,99€)
  2. (u. a. Receiver ab 38,49€)
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Cloud Native Con

    Kubernetes 1.6 versteckt Container-Dienste

  2. Blizzard

    Heroes of the Storm 2.0 bekommt Besuch aus Diablo

  3. APT29

    Staatshacker nutzen Tors Domain-Fronting

  4. Stellenanzeige

    Netflix führt ausgefeilten Kampf gegen illegale Kopien

  5. Xbox One

    Neue Firmware mit Beam und Erfolgsmonitoring

  6. Samsung

    Neue Gear 360 kann in 4K filmen

  7. DeX im Hands On

    Samsung bringt eigene Desktop-Umgebung für Smartphones

  8. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest

    Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby

  9. Erazer-Serie

    Medion bringt mehrere Komplett-PCs mit AMDs Ryzen heraus

  10. DJI

    Drohnen sollen ihre Position und ihre ID funken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. iPhone Apple soll A11-Chip in 10-nm-Verfahren produzieren
  2. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2 Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen
  3. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Klinke

    My1 | 22:58

  2. Re: Kriminell?

    Llame | 22:56

  3. Re: Und nach 1,5 Jahren auch wieder Schrott wegen...

    Daepilin | 22:55

  4. Wieso nicht einfach den Schlüssel wegschmeißen?

    abufrejoval | 22:53

  5. Re: Also meins wird es nicht, ich mag keine...

    Niaxa | 22:52


  1. 18:40

  2. 18:19

  3. 18:01

  4. 17:43

  5. 17:25

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 17:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel