Abo
  • Services:
Anzeige
Die Passwörter der Kunden des British Airways Executive Club wurden zurückgesetzt, nachdem Einbrecher versuchten, sich Zugang zu verschaffen.
Die Passwörter der Kunden des British Airways Executive Club wurden zurückgesetzt, nachdem Einbrecher versuchten, sich Zugang zu verschaffen. (Bild: Mark Wilson/Getty Images)

British Airways: Hacker hatten Zugriff auf Bonusmeilen

Die Passwörter der Kunden des British Airways Executive Club wurden zurückgesetzt, nachdem Einbrecher versuchten, sich Zugang zu verschaffen.
Die Passwörter der Kunden des British Airways Executive Club wurden zurückgesetzt, nachdem Einbrecher versuchten, sich Zugang zu verschaffen. (Bild: Mark Wilson/Getty Images)

In einem offenbar automatisierten Angriff auf Konten des British Airways Executive Club ist es Einbrechern möglicherweise gelungen, die Bonusmeilen einiger Kunden abzugreifen.

Anzeige

In die Konten zahlreicher Mitglieder des Vielfliegerprogramms Executive Club der British Airways ist eingebrochen worden, lässt das Luftfahrtunternehmen seine Kunden wissen. Die Einbrecher versuchten offenbar, die Bonusmeilen zu stehlen. Zugriff auf Kreditkarteninformationen oder die Reisehistorie hätten die Einbrecher jedoch nicht gehabt. Die Passwörter der betroffenen Konten, auf denen das Luftfahrtunternehmen "verdächtige Aktivitäten" festgestellt hatte, wurden inzwischen zurückgesetzt.

Betroffene Kunden berichten im Forum flyertalk.com, dass ihre Bonusmeilen - bei dem Execuitve Club Avios genannt - auf null zurückgesetzt wurden. Das bestätigte British Airways in der E-Mail an seine Kunden. Sie würden zu einem späteren Zeitpunkt wiederhergestellt, nachdem die Einbrüche genauer untersucht worden seien. Mindestens ein Kunde berichtet im Forum darüber, dass Unbekannte seine Bonusmeilen für eine Hotelbuchung verwendet hätten, ohne dass er darüber wie üblich per E-Mail benachrichtigt worden sei.

Daten aus dritter Quelle

Woher die Einbrecher die Daten hatten, ist unklar. British Airways spricht von einer automatisierten Abfrage der Konten. Die verwendeten Zugangsinformationen stammten nicht von dem Unternehmen selbst, sondern aus einer anderen Quelle, heißt es in der E-Mail. Betroffenen wird geraten, ihre Passwörter auch bei anderen Diensten zu ändern, wenn es sich um die gleichen Kennwörter handelt. Sollten die bei den Einbrüchen verwendeten Daten tatsächlich aus anderen Quellen stammen, zeigt das, wie wichtig es ist, zumindest für wichtige Konten immer ein anderes Passwort zu verwenden. Für deren Verwaltung bietet sich beispielsweise ein Passwortmanager an.

Laut Guardian sind nicht alle, aber immerhin mehrere Zehntausend Konten betroffen. Wer derzeit auf seine Avios-Punkte zugreifen will, muss sich direkt an Mitarbeiter des Executive Club wenden. Beantwortet er dort einige zusätzliche Sicherheitsfragen korrekt, kann er seine Bonusmeilen verwenden. British Airways will die Dienste im Laufe der nächsten Tage wiederherstellen.


eye home zur Startseite
Tantalus 30. Mär 2015

Naja, da der eigentliche Datendiebstahl nicht bei BA passiert ist, sondern sich "nur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel
  2. über Ratbacher GmbH, Stuttgart
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Lindau
  4. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 6,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  2. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  3. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  4. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  5. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  6. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  7. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  8. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  10. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

  1. Re: Armes Deutschland

    m_jazz | 14:15

  2. Re: Wir haben auch locker

    Youssarian | 14:14

  3. Re: Denkt er er hätte eine Sonderposition?

    thinksimple | 14:13

  4. Re: Digitally Failed State die Dritte.

    bombinho | 14:11

  5. Grundlage dürften folgende Beschlüsse sein...

    padre999 | 14:04


  1. 14:13

  2. 12:52

  3. 12:39

  4. 09:03

  5. 17:45

  6. 17:32

  7. 17:11

  8. 16:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel